Eurovision Song Contest Oslo 2010 Soundtrack

Küstler:
Various Artist
Redaktions-Wertung:
Titel:
Eurovision Song Contest Oslo 2010
Release:
14.Mai 2010
LeserInnen-Wertung:
Genre:
Web:
keine Angaben

Nach dem Eurovision Song Contest und der Kürung unserer deutschen Gewinnerin, ist nun Deutschland „Lena“. Nach dem spannenden und berauschenden Fernsehereignis darf selbstverständlich die CD mit den Titeln mit sämtlichen Teilnehmern am Eurovision Song Contest nicht fehlen.

Der Longplayer beinhaltet zwei Cd’s. Und genauso wie die Show ist es eigentlich ein musikalischer Gemischtwarenladen mit sämtlichen Musikstilen. Dabei fällt auf, dass sich die Teilnehmer eigentlich mehr auf den Bereich der Balladen konzentriert haben. Dennoch kann man folkloristische Klänge vernehmen und einige Stücke erinnern sogar an die 1980er Jahre.

Doch seitdem Lena den Song Contest gewonnen hat, sind alle aus dem Häuschen. Wie ich finde, zu Recht. Leider haben einige Länder in ihrer Liederwahl etwas daneben gegriffen. Dies war bereits schon durch die Bewertungen erkennbar. Großbritannien konnte sich dieses Jahr überhaupt nicht durchsetzen, obwohl man die Erfolgstruppe von Stock and Waterman zum Songwriting verpflichtet hatte. Aber deren erfolgreiche Zeiten sind schon lange vorbei, welches sich auch im Song bemerkbar macht. Etwas ungewöhnlich war auch der dänische Beitrag, welcher sich eigentlich nach einem zusammengesetzten Cover anhörte.

Es gibt viele schöne Lieder zu hören und manche sind wohl eher in die letzte Ecke des Plattenregals zu verstauen. Wirkliche Anspieltipps kommen aus den Ländern Deutschland, Aserbaidschan, Belgien und der Türkei. Weiterhin hat sich Frankreich mit seinem „Allez olla ole“ eine Hymne zur Fußball WM in Südafrika geschrieben. Ähnlich wie der Beitrag von Griechenland.

Wogegen Spanien und Portugal sich nicht gerade mit Ruhm bekleckern konnten. Allerdings ist das immer noch Geschmacksache. Eigentlich kann man die Eurovision Song Contest als eine bunte Mischung europäischer Musik bezeichnen, die in jedem CD-Regal von den regelmäßigen Contest-Zuschauern stehen muss. Für die Lena Fans eignet sich eher ihr Longplayer. Für alle anderen ist die CD eher nichts, vermittelt aber dennoch einen guten Eindruck.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

n/a