Vereinigte Staaten von „Wolf Maahn“

Küstler:
Wolf Maahn
Redaktions-Wertung:
Titel:
Vereinigte Staaten
Release:
19. März 2010
LeserInnen-Wertung:
Genre:
Web:
keine Angaben

Mit dem Album „Vereinigte Staaten“ meldet sich Wolf Maahn in alter Frische zurück. Sechs Jahre hat sich der deutsche Bruce Springsteen Zeit gelassen für seine zwölf neuen Songs. Wer es bei iTunes kauft, bekommt den Titel „Am Straßenrand“ als Zugabe oben drauf.

Für Maahn hat das neue Album eine besondere Bedeutung. Es ist das erste Studioalbum auf seinem eigenen Label Libero, auf dem bisher das Live-Album „Direkt ins Blut 2“ und sein Debüt „Deserteure“ von 1982 wiederveröffentlicht wurden.

Das lange Warten auf „Vereinigte Staaten“ hat sich gelohnt. Gleich das erste Stück „Unter einem großen Himmel“ rockt kräftig los und macht Lust auf mehr.

Beim zweiten Stück „Kannst du sehen“ fährt er das Tempo allerdings zurück. Statt Rock gibt es einen Reggea-Rhythmus. Das Lied hat Ohrwurmcharakter und ist als Single ausgekoppelt. Mit seinem besonderen Drive ist „Kannst du sehen“ absolut radiotauglich.

Mit „Vereinigte Staaten“ folgt der dritte Höhepunkt des gleichnamigen Albums. Der Titel ist irreführend, erwartet man doch ein politisches Lied über die USA. Doch es ist eine Liebesballade für seine Frau Angelika.

Bei jedem Stück wechselt Maahn das Tempo, was das Album abwechslungsreich klingen lässt. Mit „Süßes Glück“ hat er einen zweiten potentiellen Hit dabei.

Textlich wandelt Maahn von persönlichen Liebesliedern zu gesellschaftskritischen Songs wie „Was dümmer macht“, in dem es um Brust-OPs geht und „Nonstop Superflat PopUp Internetshow“, in dem Internet-Junkies ihr Fett weg kriegen. Und zum krönenden Abschluss liefert Maahn mit „Flucht nach vorn“ noch einen Höhepunkt des Albums.

Wolf Maahn hat nie den Status eines Westernhagen oder Grönemeyer erreicht. Seine größten Erfolge feierte er als Produzent von Klaus Lage. Gemessen an seiner Qualität ist Maahn in seiner 30 jährigen Rock-Karriere immer unter Wert geschlagen.

Obwohl „Vereinigte Staaten“ ein gutes Album ohne Ausfälle ist, wird sich daran wohl auch zukünftig nichts ändern. Denn Maahn bewegt sich auf gewohnten musikalischen Pfaden: Er liefert solides Rockhandwerk mit Reggae- Soul, Country und Blueszutaten. Seine Fans werden das zu schätzen wissen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

n/a