Kritik | With The Wild Crowd! – Live In Athens [DVD] – von „B-52s“

Küstler:
B-52s
Redaktions-Wertung:
Titel:
With The Wild Crowd! - Live In Athens [DVD]
Release:
16. März 2012
LeserInnen-Wertung:
Genre:

Am 14. Februar 1977 haben die B-52s im Classic Center in Athens, Georgia, vor 35 Jahren ihr allererstes Konzert gegeben. Da seitdem mit den ehemals fünf Studenten viel passiert ist und sie das Jubiläum feiern wollten, haben sie am Valentinstag des letzten Jahres wieder ein Konzert in ihrer Heimatstadt gegeben und dieses aufzeichnen lassen. Ergebnis ist die DVD „With The Wild Crowd! – Live In Athens“, die 131 Minuten B-52s pur enthält.

Die Band, die seit dem Tod von Ricky Wilson (1985) nur noch zu viert unterwegs ist, hat dem recht bunt gemischten Publikum mit insgesamt 20 Nummern eingeheizt. Kate und Cindy in knappen Outfits und schrillem Make-up, Fred eher gediegen in Jeans und Jacket. Aus dem Classic Center ist ein kosmischer Tanzschuppen geworden. Wenn auch etwas weniger wild als vor knapp drei Dekaden. Schließlich sind nicht nur die B-52s älter geworden, sondern auch ihre Fans. Für knallige Perücken, XXL-Sonnenbrillen und glitzernde Federboas hat es bei einigen trotzdem noch gereicht.

Die konnten im Takt zu Hits wie „Whammy Kiss“, „Rock Lobster“, „Give Me Back My Man“ oder „Planet Claire“ wunderbar geschüttelt werden, denn auch, wenn die Bandmitglieder nicht mehr die Jüngsten sind, wissen sie doch immer noch, wie sie Stimmung verbreiten können. Ihre Mischung aus Rock und New Wave, gepaart mit den teils schrillen Schrillen der beiden Damen ist legendär und hat seit mehr als 30 Jahren absoluten Wiedererkennungswert. Wer kein treuer Anhänger der Band ist, dürfte immerhin mit „Roam“ oder „Love Shack“ etwas anfangen dürften.

Das Konzert im Classic Center ist übrigens nicht nur vor wenigen Tagen auf DVD/Blu-ray erschienen, sondern bereits im Oktober 2011 auch als Live-Album. Als Erstes der Band! Für Fans der ersten Stunde dürften wohl beide Veröffentlichungen eine sehr interessante Sache sein. Auch, wenn man sich bei der DVD/Blu-ray neben dem Interview mit den B-52s noch ein paar mehr Extras gewünscht hätte.

Tracklist:
1) Pump
2) Private Idaho
3) Mesopotamia
4) Ultraviolet
5) Dancing Now
6) Give Me Back My Man
7) Funplex
8 ) Whammy Kiss
9) Deadbeat Club
10) Roam
11) 52 Girls
12) Party Out Of Bounds
13) Love In The Year 3000
14) Cosmic Thing
15) Hot Corner
16) Love Shack
17) Wig
18) Strobe Light
19) Planet Claire
20) Rock Lobster

Verwandte Artikel

  • Keine verwandten Artikel gefunden

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

n/a