Kritik | The Big 4 – Metallica, Slayer, Megadeth, Anthrax – Live From Sofia, Bulgaria

Küstler:
Metallica, Slayer, Megadeth, Anthrax
Redaktions-Wertung:
Titel:
The Big 4
Release:
29. Oktober 2010
LeserInnen-Wertung:
Genre:

Wahrhaft ein Hammer, dieser Livekonzert-Mitschnitt – ein Metallhammer, um es kurz zu sagen. Was hier als Powerpaket an die Ohren der Bulgaren gekommen ist, hat in der Heavy-Metal-Welt Rang und Namen. Vier bekannte Metalbands live in Sofia, ein echtes Schmankerl für eingeschworene Heavy Metal Fans und jene, die solche werden wollen. Als Vermarktungsschiene sind „The Big Four“ an bewährte Konzepte wie die „Ten Tenors“ angelehnt – aber damit hört die Ähnlichkeit Gott sei Dank auf. Die Produktion vereint die Metalbands Metallica, Slayer, Megadeth und Anthrax auf zwei CD’s – entweder als limitiertes Digipack aus Doppel-DVD, fünf Audio-CDs, einem kleinen Booklet, einem Poster und Fotos aller Bands sowie als Gag 4 Guitar Picks; als entsprechend aufbereiteter Blu-ray-Mitschnitt oder Limited DeLuxe Doppel-DVD. Wahrlich: Hier weiß man, wo der Metal-Hammer hängt. Und zwar in Bild und Ton. Mitschnitte von Interviews und Aufnahmen hinter der Bühne erhöhen den Genuss noch.

Das Konzertereignis wurde simultan in mehr als 500 Kinos weltweit übertragen. Wer nicht live dabei war, aber es gerne gewesen wäre, weiß als, was er umgehend auf den Weihnachtswunschzettel oder die Geburtstagsliste setzen sollte: The Big Four Live in Sofia! Das komplett mitgeschnittene Konzert der vier Giganten vom 22. Juni 2010 wird bereits als Konzert des Jahres gehandelt. Kein Wunder, denn die vier Urgesteine des Metal standen noch nie auf einer Bühne! Die Sonisphere Festival Tour machte es möglich! 15 Klassiker von Metallica plus 3 Zugaben standen 12 Powertitel von Slayer gegenüber. Anschließend gaben Megadeth 12 Titel zum Besten und den Abschluss bildete Anthrax mit 10 Powerrock-Titeln. Dass dieses Metal-Urgewitter von den vier bekanntesten Bands dieses Genres ein konzertanter Meilenstein ist, darf man annehmen. Ebenso ist klar, dass dieses Projekt unter den Liveaufnahmen auf dem Heavy Metal Markt ein Renner werden dürfte – schon wegen seiner Einzigartigkeit. Also: Let’s rock, let’s rock, rock, rock!

Subscribe to Comments RSS Feed in this post

1 Kommentar

  1. Hab mir die Deluxe Edition heute bestellt und warte nun beinwippend und fingeraufdentischklopfend auf die Ankunft dieser Granate. Wenn es dann da ist, werden ein paar Bier geholt, Abends die Kopfhörer aufgesetzt und los geht’s… Ich habe mich noch nie so sehr auf eine Bestellung gefreut.
    Schöner Bericht, hat meine Vorfreude glatt gesteigert. 🙂

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

n/a