Empire State of Mind (Part II) von „Alicia Keys“

Küstler:
Alicia Keys
Redaktions-Wertung:
Titel:
Empire State of Mind (Part II) CD Single
Release:
28. Mai 2010
LeserInnen-Wertung:
Genre:
Web:
keine Angaben

Die meisten Fans von Alicia Keys werden sicherlich schon die dritte Single-Auskopplung „Empire State of mind (Part II) broken down“ aus dem Album „Element of freedom“ kennen. Auch schaffte es der Song auf den Soundtrack von „Sex and the City 2“.

Die R&B Ballade bezaubert nicht nur durch die wunderschöne Stimme der amerikanischen Sängerin, sondern hinterlässt beim Zuhörer ein wohliges Gefühl. Ähnlich einem Spaziergang durch den Central-Park an einem Frühlingstag.

Nach den Anschlägen vom 11.September 2001 wurde das Lied „New York, New York“ von Fred John und John Kander lange Zeit nicht mehr gespielt. Die Zeilen “If I can make it there, I’ll make it anywhere” galt als böses Omen. Daher wurde es im Jahr 2009 endlich Zeit, dass die Stadt New York eine neue Hymne bekommt. Im Oktober 2009 setzen sich Alicia Keys und Jay-Z mit dem Titel „Empire state of mind“ fünf Wochen an die Spitze der amerikanischen Billboard Charts. Nun ist der zweite Teil des Riesenhits ausgekoppelt worden. Auch diesmal wird die gestrickte Ballade seinen Siegeszug international fortsetzen können. Auf der CD Single ist weiterhin der spritzige Titel „We´re almost there“ enthalten.

Alles in allem hinterlässt die CD Single einen bleibenden Eindruck und eignet sich für jeden, der nicht das komplette Album von Alicia Keys kaufen möchte.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

n/a