Kritik | Wounded Rhymes [Special Edition] von „Lykke Li“

Küstler:
Lykke Li
Redaktions-Wertung:
Titel:
Wounded Rhymes [Special Edition]
Release:
06. Juli 2012
LeserInnen-Wertung:
Genre:

„I Follow Rivers“ hat die Schwedin Lykke Li eigentlich schon im letzten Jahr auf ihrem Album „Wounded Rhymes“ veröffentlicht. Das hat allerdings niemand so wirklich mitbekommen. Bis plötzlich ein mysteriöser Produzent namens The Magician sich dem Track angenommen und – welch Zauberei – dafür gesorgt hat, dass die Nummer etwas von ihrer düsteren Schwere verliert und als Remix durch die Decke geht.

Die Top 10 der Charts in Frankreich, Holland, Belgien und Griechenland waren vor „I Follow Rivers“ im Remix nicht sicher und auch im restlichen Europa klettert der Song beharrlich die Hitlisten hinauf. Auch in den Top 10 der deutschen Single Charts hielt der Track Einzug. Hier hält er sich nun seit 3 Wochen auf Platz 9. In den deutschen iTunes Charts hält sich der Song bereits seit Wochen in den Top 10. Sollte irgendjemand den Ohrwurm tatsächlich noch nicht kennen, dann kann er ihn sich hier anhören!

Grund genug für Lykke Li, ihr Album in diesen Tagen nochmals in einer Special Edition mit 2 CDs zu veröffentlichen. Schließlich bekommt die Musik der melancholischen Wahl-Kalifornierin nun endlich die Aufmerksamkeit, die sie verdient. Und dass der The Magician-Remix von „I Follow Rivers“ im Mai auch noch das Champions League-Finale untermalte, ist der wohl größte Erfolg in der noch jungen Karriere der zarten, 26 Jahre alten Schönheit aus dem schwedischen Ystad.

Beflügelt durch den bereits jetzt unverhofft großen Erfolg, kann „Wounded Rhymes“ ab morgen in einer neuen, erweiterten Version inklusive dem „The Magician“ und dem „Tyler The Creator“-Remix kaufen. Doch auch ohne die Remix-CD lohnt sich der Kauf, denn das Album ist wirklich hörenswert!

Tracklist:

CD1
1 Youth Knows No Pain
2 I Follow Rivers
3 Love Out Of Lust
4 Unrequited Love
5 Get Some
6 Rich Kids Blues
7 Sadness Is A Blessing
8 I Know Places
9 Jerome
10 Silent My Song

CD2
1 I Follow Rivers (The Magician Remix)
2 I Follow Rivers (Tyler, the Creator Remix)
3 Get Some (Remix by Beck)
4 Get Some (Mike D Remix – Another Latch Bros. Production)

Subscribe to Comments RSS Feed in this post

1 Kommentar

Pingbacks/Trackbacks

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

n/a