Kritik | The 20/20 Experience – 2 of 2 von "Justin Timberlake"

Küstler:
Justin Timberlake
Redaktions-Wertung:
Titel:
Release:
27. September 2013
LeserInnen-Wertung:
Genre:

„The 20/20 Experience – 1 of 2“ ist erst wenige Monate her, schon legt US-Superstar Justin Timberlake mit „The 20/20 Experience – 2 of 2“ nach. Insgesamt ist es das vierte Studioalbum des Amerikaners und untermauert nun zweifelsohne sein Comeback nach mehreren Jahren Funkstille.

I tried so many brand of this product over 10yrs. This product is the best. ! We would strongly recommend you to consult your doctor before taking a medication.

Die Lead-Single des Album, „Take Back The Night“ – zugleich der wohl melodiöseste Song – wurde schon im Juli veröffentlicht. Unlängst folgte „TKO“ als zweite Auskopplung. Während die Standard-Edition elf Songs enthält, sind es auf der Deluxe-Edition noch zwei mehr: „Blindness“ und „Electric Lady“. Mit „Pair of Wings“ findet sich zudem den Hidden Track auf der Platte.

To keep my erection healthy this are the ticket. ! You should be able to talk with a human being, including a licensed pharmacist, to answer questions about your prescription.

Der Stil ist gemächlich, eher technisch kunstvoll, als zwanghaft charttauglich. Smasher finden sich auf der Tracklist eher wenige. Das scheint aber auch nicht JTs Motivation gewesen zu sein. So ist „The 20/20 Experience – 2 of 2“ ein abwechslungsreiches, ruhiges Album, auf dem sich zwar nicht unbedingt großartig viele Highlights finden, das Niveau aber sehr hoch ist. Mit Jay-Z und Drake finden sich zudem zwei Features auf der LP.

Wie bereits „The 20/20 Experience – 1 of 2“ ist auch „The 20/20 Experience – 2 of 2“ in Zusammenarbeit mit Produzenten-Legende Timbaland entstanden. Alle Songs der beiden Alben erscheinen auch zusammengefasst unter dem Titel „The Complete Experience“. Und damit hat man 2013 noch lange nicht genug von JT gesehen und gehört. Ab dem 17. Oktober ist er als Hauptdarsteller in dem Film „Runner, Runner“ zu sehen. Musikalisch darf er sich nach zwei Alben in einem Jahr nun erstmal etwas ausruhen. Aber auch wirklich nur etwas. Wir sind gespannt, womit er als Nächstes aufwartet. Für Fans des 32-Jährigen ist „The 20/20 Experience – 2 of 2 auf jeden Fall zu empfehlen.

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

n/a