Kritik | Stronger von „Kelly Clarkson“

Küstler:
Kelly Clarkson
Redaktions-Wertung:
Titel:
Stronger
Release:
28. Oktober 2011
LeserInnen-Wertung:
Genre:
Pop,

Die Hoffnung aller weltweiten Casting-Shows muss immer noch sein, dass dort noch einmal ein Rohdiamant wie Kelly Clarkson gefunden wird. Die ehemalige Siegerin der ersten Staffel von American Idol hat seit 2002 inzwischen vier Alben veröffentlicht und mehrere Hits in den weltweiten Top Ten platziert. Für zwei der Titel gewann sie zudem zwei Grammys. Mit “Stronger“ kommt nun ihr fünftes Studioalbum auf den Markt. Auch bei diesem Album ist Kelly Clarkson ihrem unangepassten Stil treu geblieben und spricht wieder knallhart die Themen an, die sie bewegen. Dabei scheut sie sich wie auch bisher nicht, die unangenehmen Erlebnisse ihres eigenen Lebens in persönlichen Songs wie “Because Of You“ zu verarbeiten.

So ist der erste Titel “Mr. Know It All“ auch gleich eine Abrechnung mit einem Typ, der alles zu wissen glaubt, aber in Wirklichkeit nichts begriffen hat. Der Song ist die erste Singleauskopplung aus dem Album “Stronger“. Diese Abrechnung geht bei “What Doesn’t Kill You (Stronger)“ gnadenlos weiter und soll jedem Mut machen, sich nicht unterkriegen zu lassen und durch jeden Angriff an Stärke zu gewinnen.

Absolutes Hitpotential hat der Titel “Dark Side“, bei dem Kelly Clarkson ihr ganzes stimmliches Potential zur Geltung bringt. Dieser Titel muss zu den Singleauskopplungen dieses Albums gehören.

Es ist wirklich schwierig, bei den vielen tollen Songs der 17 Titel umfassenden Deluxe Edition weitere Titel heraus zu greifen. Das Album hat keinen schwachen Titel und kann ohne Pause mit höchstem Genuss durchgehört werden. Dennoch möchte ich drei Titel noch hervorheben. Neben der sehr eindringlichen Ballade “Standing In Front Of You“ zählen die schnelleren Tracks “I Forgive You“ und “Alone“ zu meinen persönlichen Favoriten.

Wer die Vorgängeralben von Kelly Clarkson kennt, wird eine musikalisch noch reifere Lady mit großer Stimme erleben, die aber ihrem Stil weiter treu geblieben ist. Ihre Fans können jetzt nur warten und hoffen, dass sie mit den neuen Songs auf Tour geht und wie bei der letzten Tour die Hallen zum Kochen bringt und alle Fans wie mich wieder einmal in Ekstase versetzen wird.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

n/a