Kritik | Slow von „Rumer“

Küstler:
Rumer
Redaktions-Wertung:
Titel:
Slow
Release:
11. Februar 2011
LeserInnen-Wertung:
Genre:

Slow, ganz slow geht Rumer ihrer Karriere an. Denn mit ihrer ersten Single hat die Britin pakistanischer Abstammung so ziemlich alles richtig gemacht: Fantastische Stimme, eingängiger Song, keine riesen PR-Show. Gut, dass der Winter sich dieses Jahr wieder so zieht. So hat man genügend Zeit, die Musik der sanften Sängerin in aller Ruhe zu genießen.

„Slow“ schmust sich irgendwo zwischen Pop, Easy Listening, Soul und Jazz ein, wiegt einen mit seinen weichen Instrumentals regelrecht in Trance und ist dennoch alles andere als langweilig. Das liegt nicht zuletzt an der besonderen Stimme von Rumer. Vergleiche zu Carol King und Karen Carpenter wurden bereits zur Genüge gezogen, sie beschreiben aber nur annähernd, welches Potenzial hier schlummert. Debüt-Single und -Album der 31-Jährigen stehen schließlich nicht zu Unrecht relativ weit oben in den internationalen Charts.

Und in Zeiten von aufsehenerregenden Selbstdarstellern wie Lady Gaga, Ke$ha, Rihanna oder Katy Perry ist die bescheidene Rumer eine willkommene Abwechslung. Sie versprüht einen ganz eigenen 70s-Charme, sowohl musikalisch als auch modisch, und hebt sich damit positiv vom (K)Einheitsbrei ab. Heutzutage ist Skandalfreiheit ja schon fast ein ausgestorbenes Prädikat und damit besonders wertvoll.

Neben „Slow“ findet sich auf der Maxi-CD übrigens noch eine weitere Single namens „The Moon´s A Harsh Mistress“. Diese setzt auf Piano und Streicher und passt hervorragend ins Gesamtbild. Zwei Titel sind dennoch etwas dürftig, hier hätten ruhig noch ein paar weitere Versionen mit drauf gedurft. Die Maxi erreicht aber dennoch ihr Ziel – sie macht Lust auf mehr und das Debüt-Album „Seasons of my Heart“. Vollkommen zu Recht!

Subscribe to Comments RSS Feed in this post

1 Kommentar

  1. I am absolutely amazed by Rumer´s CD – I`ve been playing it all day long. It`s so peaceful, soft and relaxing. Rumer`s voice is like a massage to ears, body, heart and soul. Love it !

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

n/a