Kritik | Recover [EP] von "Chvrches"

Küstler:
Chvrches
Redaktions-Wertung:
Titel:
Recover [EP]
Release:
05. April 2013
LeserInnen-Wertung:
Genre:

Ihren Song „Recover“ dürfte schon so ziemlich jeder gehört haben. Vielleicht nicht bewusst, aber irgendwo im Kopf hat er sich festgesetzt. Das wird einem spätestens dann klar, wenn man der gleichnamigen EP des schottischen Trios Chvrches lauscht und sich ein „Ach, die sind das“ im Gehörtgang manifestiert.

Chvrches haben vielleicht einen etwas schwierigen Namen, ihr Sound ist aber ganz unkompliziert. Sie stehen praktisch für den musikalischen Zeitgeist 2013 und Elektropop, der süchtig macht. BBC hat die Band deshalb direkt auf Platz 5 ihrer renommierten BBC-Liste “Sound Of 2013“ gesetzt.

Und auch in Deutschland haben wir von der schottischen Chvrches-Brise bereits Wind bekommen. Hierzulande gelten sie als interessante Neuentdeckung und zählen zu den Pop-Newcomern 2013. Da kommt ihr EP „Recover“ genau richtig. Die enthält zwar nur fünf Tracks (darunter zwei Remixe von „Recover“) macht aber dermaßen Lust auf mehr, dass man liebsten direkt September hätte. Da erscheint nämlich das Debütalbum von Lauren Mayberry, Iain Cook und Martin Doherty.

Und die sind optisch und charakterlich so unterschiedlich, wie man nur sein kann. Ein absoluter Glücksfall für die musikalische Verschmelzung der drei Gegensätze. Denn ihre Schnittmenge ist absolut hörenswert: Indie, arrangiert mit Pop, Electro, Post Punk und etwas Hip-Hop. Dazu die kristallklare Stimme von Sängerin

Lauren. Keine Frage, von Chvrches wird man sicher noch so einiges hören. Spätestens im Herbst.

Verwandte Artikel

  • Keine verwandten Artikel gefunden

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

n/a