Kritik | Not Your Kind Of People von „Garbage“

Küstler:
Garbage
Redaktions-Wertung:
Titel:
Not Your Kind Of People
Release:
11. Mai 2012
LeserInnen-Wertung:
Genre:

Sieben lange Jahre sind vergangen, seit Garbage das letzte Mal etwas von sich haben hören lassen. Gestern haben sie nun ihr neues Album „Not Your Kind Of People“ auf ihrem eigenen Label STUNVOLUME veröffentlicht und es scheint, als wären sie nie weg gewesen. Sie transportieren den Sound der 90er ins neue Jahrtausend und zeigen, dass sie noch längst nicht von gestern sind. Mit dem neuen Album könnten Garbage tatsächlich an alte Erfolge wie „Stupid Girl“, „The World Is Not Enough“ oder „Only Happy When It Rains“ anknüpfen.

Das beweist direkt der Opener „Automatic Systematic Habit“. Rockig, eingängig, mit direktem Angriff aufs Trommelfell. Schon hier drückt man die Replay-Taste, obwohl der Song beim ersten Hören etwas elektronisch herkommt. Das setzt sich auch bei „Big Bright World“ fort. Die Nummer überrascht ebenfalls, gefällt aber ab den ersten Sekunden. Garbage klingen anders, irgendwie aber auch nicht. Mit dem neuen Album wollten sie sich nicht neu erfinden, sie wollten ihre Erfolge nicht fortsetzen. Sie wollten in erster Linie eine Scheibe für sich selbst machen. Da dürfte es fast egal sein, wie sie von den Fans und Kritikern aufgenommen wird.

Und seien wir ehrlich: „Not Your Kind Of People“ ist natürlich nicht das beste Album der Welt. Es ist ein Stück Retro, eine Erinnerung an eine Zeit, in der Garbage musikalische Vorreiter waren und Shirley Manson als Poster in vielen Jugendzimmern hing. Doch das liegt viele Jahre zurück. Als Garbage sich in Madison, Wisconsin gründeten, veröffentlichten sie 1995 ihr selbstbetiteltes Debütalbum und traten eine Welle optisch einnehmender „female-fronted“ Alternative-Rock Bands los. Das Album  wurde mit Doppelplatin in Australien, England sowie den USA ausgezeichnet und die Band gewann den „Breakthrough Artist Award“ bei den MTV Europe Music Awards 1996. Das zweite Album, „Version 2.0“, erschien 1998 und enterte die Spitze der UK-Charts und wurde für zwei Grammys als bestes Album des Jahres und bestes Rock- Album nominiert. Das 2001er „Beautiful Garbage“ Album wurde vom Rolling Stone sogar als eines der besten 10 des Jahres gekürt.

Große Fußstapfen, die Garbage da für sich selbst hinterlassen haben. „Not Your Kind Of People“ kann sie nicht ganz füllen, auch wenn es ein Garbage-Album durch und durch ist. Dennoch entführt es zurück in eine Zeit, in der wir manchmal alle gern noch schwelgen. Songs wie „Control“ oder „Big Bright World“ geben einfach ein gutes Gefühl und sind eine tolle Erweiterung für jede Garbage-Sammlung. Als Auto-Soundtrack ist „Not Your Kind Of People“ auch unbedingt zu empfehlen!

Die Band wird in diesem Jahr noch fleißig touren, um ihr neues Album auf Festivals und Headliner-Shows in Europa und den USA vorzustellen. In Deutschland sind Garbage bei folgenden Daten live zu sehen:

22.06.2012 – Neuhausen ob Eck – Southside Festival
23.06.2012 – Scheeßel – Hurricane Festival

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

n/a