Kritik | Nacht am Strand (EP) von „Tiemo Hauer“

Küstler:
Tiemo Hauer
Redaktions-Wertung:
Titel:
Nacht am Strand (EP)
Release:
08. Oktober 2010
LeserInnen-Wertung:
Genre:

Gibt es eigentlich noch Ausnahmetalente, die nicht dem Mainstream unterliegen? Und wer ist eigentlich dieser Tiemo Hauer? Mit „Nacht am Strand“ dürften die Fragen sehr schnell beantwortet werden. Recht unscheinbar kommt die CD daher, sobald der Player läuft ist man sofort von der Musik des 20-jährigen Stuttgarters verzaubert. Tiemo Hauer schreibt seine Kompositionen selbst. Dabei vereint er klassische und einfühlsame Balladen mit kantigem Rock. Seine Titel sind ausschließlich in deutscher Sprache, was die Qualität der Lieder nicht mindert, sondern eher steigert.

Der erste Track „Nacht am Strand“ handelt von einer jungen Liebe. Ob es sich dabei um eigene Erfahrungen handelt, ist schwer auszumachen, obwohl der Text sehr intim ist. Tiemo Hauers Stimme harmoniert perfekt mit dem Piano. Das zweite Lied „Zwei Gefährten“ handelt von zwei Gefährten, wie der Name schon sagt.

Der Titel „Nein!“ zeigt jedoch, dass sich Tiemo Hauer nicht nur mit der Leichtigkeit der Liebe beschäftigt. „Nein!“ befasst sich mit den Folgen von Kindesmissbrauch. Ein wirklich eindrucksvolles Lied, welches einen das Blut in den Adern gefrieren lässt und Tränen auf die Wange treibt.

„Auf Abstand“ ist ein Piano getragener Demo-Mix, der ein Thema beschreibt, dass sicherlich jeden schon einmal betroffen hat. Wenn jemand in einer Liebes-Beziehung „auf Abstand“ gehen möchte, ist dies nicht schön.

Selten war ich von einem deutschen jungen Künstler so überrascht. Tiemo Hauer ist eine Bereicherung für die deutsche Musiklandschaft. Grenzlos schöne und melancholische Lieder, mit denen sich jeder identifizieren kann. Einzigartig!

Subscribe to Comments RSS Feed in this post

1 Kommentar

  1. ich freu mich über die gute kritik. ich finde die musik von tiemo sehr asudrucksstark und würd mich freuen, wenn er irgendwann wieder ein konzert in stuttgart gibt.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

n/a