Kritik | Hollywood Tonight von „Michael Jackson“

Küstler:
Michael Jackson
Redaktions-Wertung:
Titel:
Hollywood Tonight
Release:
8. April 2011
LeserInnen-Wertung:
Genre:

Fast zwei Jahre ist es jetzt schon her, dass die schockierende Meldung vom Tod des „King of Pop“ um die Welt gegangen ist. Und noch längst ist keine Ruhe eingekehrt. Schon deshalb nicht, weil etliche posthume Musikstücke von Michael Jackson erschienen sind und Profile in etlichen Sozialen Netzwerken existieren. Es mutet schon etwas seltsam ein, dass ein Verstorbener bei Facebook fast 28 Millionen Freunde bzw. Fans hat, es macht aber auch deutlich, dass niemand Michael Jackson so recht gehen lassen will. Am wenigsten seine Familie, die seit seinem Dahinscheiden Millionen verdient hat.

Nun ist vor wenigen Tagen die zweite posthume Single „Hollywood Tonight“ erschienen und sie erinnert wirklich an Michaels Glanzzeiten in den 80er Jahren. Man glaubt regelrecht sehen zu können, wie er den Moonwalk macht und sich provokant in den Schritt greift. Seine Stimme erzählt allerdings eine andere Geschichte. Sie ist gebrochen, traurig und klingt streckenweise überhaupt nicht dem Michael Jackson, der so viele Rekorde aufgestellt hat, dass man ihm eigentlich ein eigenes Guinnessbuch widmen müsste.

Dennoch ist die Nummer aus dem Album „Michael“ ein Ohrwurm, wie auch schon „Hold My Hand“ feat. Akon, die es in etlichen Ländern in die Top 10 geschafft hat. Und auch das Video dürfte seine Fans finden. Gedreht wurde es nämlich von Wayne Isham, der bereits 1995 für den Clip zu „You Are Not Alone“ verantwortlich war. Es erzählt die Geschichte eines Mädchens (Sofia Boutella), das davon träumt, Tänzerin zu werden und sich mit zahlreichen Jobs rumschlagen muss, bevor ihr größter Wunsch in Erfüllung geht. Keine neue Geschichte. Musikalisch ist sie aber so geschickt verpackt, dass auch dieser Song in den Charts erfolgreich sein dürfte.

Die Maxi zu „Hollywood Tonight“ enthält allerdings überraschenderweise keinen Radio Edit, dafür aber einen Throwback Mix und einen DJ Chuckie Remix, der durchaus in die Beine geht. Wo immer Michael Jackson jetzt auch ist, er wird zu diesem Beat ganz sicher nicht stillsitzen können!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

n/a