Kritik | Glück von „Adoro“

Küstler:
Adoro
Redaktions-Wertung:
Titel:
Glück
Release:
12. November 2010
LeserInnen-Wertung:
Genre:

„Haaaaaaalt miiiiiiich feeeeeeest – Halt mich fest“! Ach, wie ist das schön, wenn gute und bekannte Klassiker der Popmusik kreativ geändert und komplett neu interpretiert werden. Die Pop-Klassik-Musiker der Band Adoro sind als studierte Opernsänger natürlich absolute Könner ihres Fachs, allerdings finde ich insbesondere die Art ihrer Neuinterpretationen bemerkenswert. Ob man die Musik von Adoro letztendlich mag, das ist natürlich wie so oft im Leben reine Geschmackssache, allerdings haben die Ideen der fünf Opernsänger sicherlich ein großes Lob verdient.

Das neue Album „Glück“ sorgt mit seinen 11 Tracks nun für eine Fortsetzung der Erfolgsgeschichte, welche im Jahr 2008 begann und ganz Pop-Deutschland aus dem „0815-Musikschlaf“ weckte. Die Musik von Adoro ist frisch, lebendig und einzigartig, sodass es für diese Art von Musik grade vorteilhaft ist, wenn bekannte Stücke und Melodien „gecovert“ werden. Die Menschen können ganz klar den Unterschied hören und merken, dass in der Musik von Adoro jede Menge Arbeit steckt. Mir persönlich imponiert insbesondere der eingangs zitierte Titel „Halt mich fest“, welcher eine Neuauflage des bekannten A-Ha-Songs „Take Me on“ ist.

Fans der klassischen Musik werden durch Adoro endlich „modernisiert“ und können mit dem neuen Album von Adoro auf den Geschmack der Popmusik kommen. Das Projekt Adoro ist eine Mischung aus Tradition und Moderne die einfach unter die Haut geht, sodass dieses Album zweifellos ein erneuter Erfolg der fünf begabten Musiker ist. Ob dieses Album nun in den Charts erfolgreich sein wird, dass sei mal vollkommen außeracht gelassen, da die musikalischen Inhalte dieser Platte einfach nicht kommerziell genug  sind. Für Fans der klassischen Musik ist das Album „Glück“ aber in jedem Fall ein absolutes Muss und auch Hörer der „gewöhnlichen“ deutschen Popmusik sollten sich dieses Album einmal anhören und einmal über den „Tellerrand“ hinausschauen, da die Musik von Adoro eine absolute Bereicherung für die gesamte deutsche Popmusik ist!

Subscribe to Comments RSS Feed in this post

1 Kommentar

  1. Schöner Bericht zu einem schönen Album!

    Für mich ist der Titel „Halt mich fest“ auch zweifellos die Nummer 1 der Platte!

    Weiter so!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

n/a