Kritik | Für immer [Single] von „Eisblume“

Küstler:
Eisblume
Redaktions-Wertung:
Titel:
Für Immer [Single]
Release:
20. Januar 2012
LeserInnen-Wertung:
Genre:

Mit dem Album „Unter dem Eis“ ist Eisblume vor drei Jahren eine absolute Punktlandung gelungen. Bereits die Debütsingle „Eisblumen“ konnte charttechnisch überzeugen und hielt sich sechs Wochen in den Top 10. Jetzt ist die Zeit reif, nachzulegen. Deswegen veröffentlicht Eisblume heute, am 20. Januar, ihre neue Single „Für immer“, die wunderbar verträumt und wie für die Winterzeit geschaffen ist.

Eingeläutet wird der Song von einer Melodie, die vielen bekannt vorkommen dürfte: „River Flows In You“ vom südkoreanischen Pianisten YIRUMA. Auch im weiteren Verlauf taucht die Piano-Träumerei auf und macht „Für immer“ zu einem absolut einnehmendem Stück, das direkt wieder in die Eisblume-Welt entführt. Das liegt nicht zuletzt auch an der zarten Stimme von Sängerin und Frontfrau Ria.

Inhaltlich geht es bei „Für immer“ um die Liebe. Um Hingabe, Mut und auch Hoffnung. Die Kraft, die wir aus zwischenmenschlichen Beziehungen, aus der Zweisamkeit ziehen, ist stärker als alles andere. Gemeinsam können wir uns gegen die unschönen Seiten des Lebens stemmen. Selbst der dunklen Nacht können wir gemeinsam trotzen – ja, sogar die Ewigkeit und der Tod kann im Rausch des Glücks bezwingen werden.

Die Symbiose aus Musik und Lyrik ist eine gelungene Einstimmung auf  das kommende Album „Ewig“, das am 02.02.2012 erscheinen wird.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

n/a