Kritik | All Of You von „Colbie Caillat“

Küstler:
Colbie Caillat
Redaktions-Wertung:
Titel:
All Of You
Release:
08. Juli 2011
LeserInnen-Wertung:
Genre:
Pop,

Sommer, Sonne und gute Laune könnte das Motto des neuen Albums der amerikanischen Pop-Sängerin Colbie Caillat sein. Der Albumtitel “All Of You“ passt zu der Stimmung, in der Colbie Caillat das Album geschrieben hat. Die frisch verliebte Sängerin hat ihre ganze Gefühlswelt in dieses Album gesteckt. Das neue Album ist persönlicher und gefühlsbetonter als der fast zwei Jahre alte Vorgänger “Breakthrough“.

Als Unterstützung holte sie sich für ihre zweite Single “Brighter Than The Sun“ und für den Titel “Favorite Song“ als Produzenten den One Republic Frontmann Ryan Tedder. So legt sie in der Single auch gleich los mit ihrer Gitarre und ihrer glockenhellen Stimme und nimmt ihr Publikum mit auf eine Sommerparty. Direkt darauf folgt die erste Singleauskopplung “I Do“, die in Deutschland ein echter Radiohit ist. Hier spielt Colbie Caillat zum ersten Mal eine Ukulele statt einer Gitarre und zeigt auch hier ihr großes Talent. Nach dem etwas ernsteren Titel “Before I Let You Go“ ist der schon erwähnte “Favorite Song“ das einzige Duett des Albums. Dieser Soundmix einer gitarrespielenden Sängerin mit dem Rapper Common ist einer ganz neuer Stil, der einen frischen Wind in das Album bringt.

Nach dem sehr countryartigen Song “What If“ wird es bei “Shadow“ wieder poppiger. Dem etwas nachdenklichen Titel “Think Good Thoughts“ folgt das musikalische Highlight “Like Yesterday“, der ein beträchtliches Hitpotential hat. “All Of You“ als Namensgeber des Albums erinnert vom Sound sehr stark an “Need You Now“, den Grammy-Winner Titel von Lady Antebellum. Dem Titel “Dream Life, Life“ folgen die wahrscheinlich persönlichsten Songs des Albums mit “What Means The Most“ und “Make It Rain“.

Das Album ist perfekt, um sich an einem sonnigen Tag unter einen Baum oder in eine Hängematte zu legen und in den Tag hinein zu träumen. Der leichte Pop-Sound und die teils sehr melancholischen Stücke wechseln sich harmonisch ab und so kommt keine Langeweile auf. Es ist einfach schön anzuhören.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

n/a