Kritik | Outlaw Gentleman & Shady Ladies von "Volbeat"

Küstler:
Volbeat
Redaktions-Wertung:
Titel:
Outlaw Gentleman & Shady Ladies
Release:
05. April 2013
LeserInnen-Wertung:
Genre:

Rebellen. Das sind Volbeat ohne Frage. Sie halten sich nicht an Regeln und Gesetze, schon gar nicht an klassische, musikalische Konventionen. Das dänische Quartett hat sich aber mit gerade dieser Einstellung in den letzten 13 Jahren eine treue Fangemeinde aufgebaut und bereits vier erfolgreiche Alben veröffentlicht. Platinauszeichnungen und diverse Musikpreise gab es noch on top.

Nun haben sich Volbeat am 5. April zurückgemeldet. Erneut mit einer feinsten Essenz von Metal, Rockabilly, Country & Western und Rock’n’Roll. Ihr neuestes Werk trägt den Titel „Outlaw Gentleman & Shady Ladies“ und hat gewohnt viel Benzin im Blut. Und nicht nur das. Es hat sich auch ein neuer Kumpane unters Volk gemischt: Der frühere Anthrax und The Damned Things Gitarrist Rob Caggiano. Er  hat das Album gemeinsam mit dem langjährigen Produzenten der Band, Jacob Hansen, produziert und dafür gesorgt, dass Volbeat noch etwas gewaltiger klingen.

Zum harten Kern der Band zählen aber natürlich Michael Poulsen (Vocals/Guitar), Anders Kjølholm (Bass) und Jon Larsen (Drums). Praktisch die Banditen, die auch auf dem Album heraufbeschwört werden. Sie lassen den Wilden Westen akustisch auferstehen, zu dem sie sich durch Filme inspirieren ließen. Michael erinnert sich: „Ich habe mich einfach in die Dunkelheit zurückgezogen und viele tolle Italo Western angeschaut – Once Upon A Time In The West,.. usw. Manchmal geht es einfach nur darum, die richtige Stimmung zu erzeugen – die Landschaft, die Dialoge, der staubige Look. Wenn ich diese Bilder sehe, dann entsteht in meinem Kopf mein eigener Soundtrack dazu.“

Und an diesem kann man beim Hören von „Outlaw Gentleman & Shady Ladies“ zu 100 Prozent teilhaben. Die Mundharmonika, die Beats, der Rock“n“Roll, gemischt mit einer würzigen Brise Metal. Die LP ist kein Country & Western Album. Es vereint vielmehr alle Einflüsse der Band und zudem Geschichten und Charaktere.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

n/a