Kritik | Circle Of The Oath von „Axel Rudi Pell“

Küstler:
Axel Rudi Pell
Redaktions-Wertung:
Titel:
Circle Of The Oath
Release:
23. März 2012
LeserInnen-Wertung:

Luftgitarren sind herzlich Willkommen!

Axel Rudi Pell ist als deutscher Hard-Rock- und Heavy-Metal-Gitarrist ein erfahrener harter Knochen im düsteren Musikbusiness. Geboren wurde er vor einigen Jahren, und zwar genau am 27. Juni 1960 in Wattenscheid. Seine Band trägt den gleichen Namen und verfügt über genauso viel Erfahrung, denn bereits 1984 erschien die erste Platte die den Titel „Steeler“ trug auf den Markt. Die Band war auf verschiedenen deutschen Musikfestivals zu sehen und hören, so zum Beispiel 2005 auf dem Wacken Open Air und beim Bang Your Head. 2007 erschien „Diamonds Unlocked“ als erstes Coveralbum, unter anderem mit einer neuen Version des Hits „In The Air Tonight“ von Phil Collins oder U2s „Beautiful Day“. Im Laufe der Jahre erschienen insgesamt 15 Studioalben, acht Life-Alben und Kompilationen und drei DVDs. Es sieht so aus als ob Axel Rudi Pell nie Pause gemacht haben.

Die Fans haben auf das 15. Album gewartet und nun ist es da: „Circle Of The Oath“. Das Intro beginnt schön düster so wie es das Cover der Platte von außen schon prophezeit. Was uns die Scheibe verspricht sind hammerharte elektrische Gitarrensoli, kreischender Metal-Gesang, richtig viel Drums und Rhythmus und doch eindringliche Ohrwurm-Melodien wie etwa bei „Run with the wind“. Luftgitarren sind herzlich Willkommen. Orientalisch geht es auch zur Sache, und zwar beim Titellied „Circle of the qath“. Aber bloß nicht zu lange bedächtig bleiben, die Saiten der Gitarren müssen beben. Und so hält man sie in den Armen, schaut sie ergriffen an, die Luftgitarre zu der Zeile „I just wanna hold you in my arms before I die“ („Before I die“).

Die neuen Stücke könnt ihr nicht nur von der CD abrocken lassen, es gibt auch eine Tour und außerdem tritt Axel Rudi Pell auf dem Wacken Open Air, dem Sweden Rock Festival und dem Rock of Ages auf. Schaut ob sie in eurer Nähe sind und sichert euch eine Fahrkarte in die elektrisch vibrierende und zitternde Welt des Headbangen.

“Circle Of The Oath-Tour 2012”
AXEL RUDI PELL
Special guest: MAD MAX

20.04. D-Hannover – Capitol
24.04. D-Langen – Neue Stadthalle
25.04. D-Saarbrücken – Garage
27.04. D-Nürnberg – Hirsch
28.04. D-Kaufbeuren – All-Karthalle
29.04. CH-Pratteln – Z7
01.05. D-Erfurt – HsD
02.05. D-Berlin – Columbia Club
04.05. D-Bochum – Zeche (ausverkauft)
05.05. D-Bochum – Zeche (ausverkauft)
06.05. D-Bochum – Zeche

Festivals:

28.07. D-Seebronn – Rock Of Ages Festival
02.08.-04.08. D-Wacken Open Air

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

n/a