Kritik | Blues For Jimi von „Gary Moore“

Küstler:
Gary Moore
Redaktions-Wertung:
Titel:
Blues For Jimi
Release:
21. September 2012
LeserInnen-Wertung:
Genre:

Jimi Hendrix-Klassiker wie zum Beispiel “Purlple Haze“, „Foxy Lady“, „The wind cires Mary“, „Hey Jo“ oder „Vodoo Child“. Wer das hören möchte ist bei dem Album von Gary Moore genau richtig. Er spielte mit seiner Band bei einem Konzert am 25. Oktober 2007 im Londoner ´Hippodrome´ und die Darbietung war Auftakt zum Programm „Jimi Hendrix: live at Monterey“. Bei drei der zwölf Stücke sind sogar die Originalmusiker Mitch Mitchell und Billiy Cox der Jimi Hendrix Experience mit am Start. Ohne die drei Stücke wäre das Album vielleicht nur eins von vielen Hendrix-Covern, doch die Originalmusiker heben es ab von den anderen.

Mittlerweile sind bereits Jimi Hendrix wie auch Gary Moore, der einer der besten britischen Gitarristen aller Zeiten war, verstorben. Jimis bahnbrechenden Gitarrenstil konnte Gary jederzeit gerecht werden. Aus diesem Anlass wurde „Blues for Jimi“ parallel als CD und DVD veröffentlicht.

Die Aufnahme ist soundtechnisch nicht in bester Qualität, aber vielleicht hat man gerade deshalb das Gefühl in einem Jazzkeller zu sitzen und in verrauchter Atmosphäre den Musikern live zuzuhören und einen der grandiosesten Gitarristen zu erleben. Schräg und manchmal etwas nervös klingt die Musik, doch das ist genau das was wir erwarten. Gary wollte aus den Songs keine reinen Bluesnummern machen, er hat sie ganz klar in der „Hendrix-Version“ gespielt. Doch das Gitarrenspiel Moores bringt in jede noch so quirlige Nummer immer seine Blue Note mit ein und macht die Songs ihm charakteristisch. „Red House“, gibt den Blues von Gary Moore perfekt wieder und ist daher ein Abspieltipp.

Wer eine Bluesplatte erwartet, bekommt hier nicht das richtige. Doch wer Jimi Hendrix kennt und vielleicht auch Gary Moore, kann große Musik genießen und bekommt vielleicht Lust auf mehr!? Kein Problem, könnt ihr haben auf DVD und sogar Blu-ray. Da könnt ihr dann auch sehen, wie GARY MOORE voller Hingabe Hendrix-Klassiker auf seiner Gitarre zelebriert.

TRACKS

1) Purple Haze
2) Manic Depression
3) Foxy Lady
4) The Wind Cries Mary
5) I Don’t Live Today
6) My Angel
7) Angel
8) Fire
9) Red House
10) Stone Free
11) Hey Joe
12) Voodoo Child (Slight Return)

Verwandte Artikel

  • Keine verwandten Artikel gefunden

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

n/a