Kritik | Turning Point von „Caro Josée“

Küstler:
Caro Josée
Redaktions-Wertung:
Titel:
Turning Point
Release:
25. Mai 2012
LeserInnen-Wertung:

Samtig und hochgradig einfühlsam

Sanft und sinnlich sieht nicht nur die Dame auf dem Cover des neuen Jazz-Albums „Turning Point“ aus. Nein, Caro Josée hat auch eine leicht rauchige, aber durch und durch jazzige Stimme, die in uns den Wunsch aufkommen lässt in einem französischen Straßencafé oder einer verqualmten düsteren Kellerkneipe zu sitzen und einfach nur der Musik zu lauschen, den Abend zu genießen und Ton für Ton aufzusaugen. Jazz ist schon etwas Besonderes. So finden wir nicht nur die abwechslungsreichsten Stimmungen, sondern auch eine instrumentelle Wirkung die uns Gänsehaut verschafft. Und immer wieder fragen wir uns wie man doch aus so wenig so viel machen kann.

So haucht Reiner Winterschladen durchdringende Töne aus seiner Trompete zu dem Text des Stückes „The Lawyer´s Wife“. Lang sind die Lieder, nicht einfach nur zweieinhalb-Minuten-Songs, sondern kleine Passagen aus einem echten Leben. Kleine Geschichten aus dem Alltag. Eine Geschichte wird erzählt mit diesem Album. Caro beschreibt auf ihrer Website die Gedanken zu der neuen Platte: „Der Titel fliegt mir zu […] ich sitze in der Sonne und höre meine ersten Mixe, schaue auf das Meer und lasse die letzten Jahre Revue passieren […]“. Und Andreas Paulsen lässt dazu seine Finger über die Tasten des Pianos wandern und sorgt für dieses unglaublich wohlige Gefühl welches einen beim Jazz gerne überkommt.

Eins will hier noch erwähnt werden: Dieses Talent kommt aus Deutschland. Geboren ist Caro in Gießen unter dem Namen José Caro Tollenaar als Tochter eines niederländischen Saxophonisten. Die Musik ist bereits im Blut. Bei der Schwester in Texas studierte sie die musikalischen Wurzeln des ursprünglichen Amerikas und ihre Musik siedelt sich heute irgendwo zwischen Blues, Jazz und Soul an. Das erste Album erschien 1977 und brachte gleich 11.200 verkaufte Exemplare. Sie schauspielerte, ging als Vorband der Scorpions auf Tournee, gewann Preise und brachte einige Alben heraus. Abwechslungsreich ist sie, Caro Josée und auch ihre Musik. Und jedes Lied ist auf seine Art und Weise samtig und hochgradig einfühlsam. Taucht ein in die etwas andere Welt des sanften Jazz und lasst euch verzaubern, von der Frau die mit Haarband, hochgesteckten blonden Locken und Zigarette in der Hand in die Kamera blickt, verführerisch und wissend, dass die Zeit vergeht, aber der Jazz im Herzen bleibt.

Verwandte Artikel

  • Keine verwandten Artikel gefunden

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

n/a