Sexismus gegen Rechts von „K.I.Z.“

Küstler:
K.I.Z.
Redaktions-Wertung:
Titel:
Sexismus gegen Rechts
Release:
10. Juli 2009
LeserInnen-Wertung:
Genre:
Web:
keine Angaben

kiz-sexismus-gegen-rechts-cd-bewertungen-deHängt die politische Korrektness schon mal an den Nagel, denn die Kannibalen in Zivil sind zurück mit ihrem nun dritten Studioalbum „Sexismus gegen Rechts“.

Gewohnte derbe Sprüche, Selbstironie und Wortwitz dürfen dabei natürlich nicht fehlen.
Tarek, Maxim, Nico und DJ Craft nehmen gekonnt bekannte Dinge auf und spulen sie weiter, so z.B. das gekonnte „Hurensohn – Episode 1“ als Anlehnung an „Du Hurensohn“ oder das Gegenspiel zum „Riesenglied“ vom Böse Enkelz Album, „Das System“ featuring Sido.

Neben dem Maskenmann sind unter anderem auch Orgi und Chorus 86 (Beide im Halbstark Remix zu hören) mit dabei und sogar DJ Craft hat seine Parts.

Besondere Ausschweigungen gibt es bei „Klopapier“, welches von dem ehemaligen Terrorgruppe Frontmann MC Motherfucker (alias Archi Alert) produziert wurde, der auch dem ganzen Album beistand.
Klassischen K.I.Z. Style gibt’s bei „Ringelpietz mit Anscheißen“, „Lass die Sau raus“ oder der ersten Videoauskopplung „Einritt“. Von Pseudoromantik über Tracks zum Feiern und Ausrasten (wie bei „Ellenbogengesellschaft“ auf Hahnenkampf) über typische Unkorrektheiten (Zitat: „Ich komm‘ nich‘ mehr klar und stürze ab wie Aaliyah“) ist wie gewohnt alles dabei.

Und wie gewohnt wird alles taktgenau und lyrisch makellos in Szene gesetzt.
Wem die Beats auf die Ohren allerdings noch nicht genug sind, der sollte ein oder zwei Augen auf die limitierte Comic-Edition werfen. Das sauber gezeichnete Comic von Mach One sieht wunderbar aus und auf der Bonus CD gibt es zusätzlich noch Remixe der „Hahnenkampf“-Tracks “Böhses Mädchen”, “Ellenbogengesellschaft”, “Spasst”, “Walpurgisnacht” und “Herbstzeitblätter”.

Ein Highlight des Jahres, also kaufen. Von uns gibt’s dafür 8 von 10 K.I.Z. (Noten)Ständer!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

n/a