Kritik | Full Speed von „Kid Ink“

Küstler:
Kid Ink
Redaktions-Wertung:
Titel:
Full Speed
Release:
30. Januar 2015
LeserInnen-Wertung:
Genre:

Genau ein Jahr nach seinem Major-Debüt „My Own Lane“ meldet sich Kid Ink mit einem neuen Longplayer zurück. Auf „Full Speed“ gibt er – wie es der Name schon sagt – Vollgas und will an die Erfolge seines Erstlings anknüpfen. Ob er sich wieder Platz eins der deutschen iTunes-Charts und Platz drei in den US Billboard Charts sichern kann? Die Tracklist liest sich auf jeden Fall vielversprechend.

So enthält das Follow-Up u.a. die Vorabsingle „Body Language“, die in Zusammenarbeit mit US-Superstar Usher entstand und bislang weltweit mehr als zwölf Millionen Mal gestreamt wurde. Weitere Gaststars sind R. Kelly, Chris Brown oder Trey Songz. Insgesamt ist die Scheibe mit 15 Titel prall gefüllt. Nummern wie „Cool Back“, Round Here“ oder der Opener  „What It Feels Like“ schaffen es direkt ins Ohr. Im Gesamten eine bunte Mischung aus Rap, Hip Hop und massentauglichem R&B.

Den Albumtitel hat Kid Ink nicht ohne Grund gewählt: „Ich habe mein letztes Album ‚My Own Lane‘ genannt, weil es meinem damaligen Gefühlszustand enstprach. Nach dem fantastischen Jahr, das hinter mir liegt, habe ich nun das Gefühl, dass ich richtig in Schwung komme und ich mit dem neuen Album auf meiner eigenen Spur auf Höchsgeschwindigkeit gehen kann.“ Nach seinem Debüt und Hits wie „Show Me“ (featuring Chris Brown), „Iz U Down“ (featuring Tyga) und „Main Chick“ (featuring Chris Brown) war der 28-Jährige weltweit unterwegs. Mehr als 200 Gigs standen auf der Agenda. Darunter auch Auftritte in Deutschland, die komplett ausverkauft waren.

Mit „Full Speed“ dürfte Kid Ink nicht weniger erfolgreich sein. Das Album ist pure Abwechslung und Vielfalt. Er toppt damit nicht nur „My Own Lane“, sondern auch „Up & Away“. Wer die Vorgängerscheiben des Kaliforniers mochte, darf hier also bedenkenlos zugreifen!

Verwandte Artikel

  • Keine verwandten Artikel gefunden

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

n/a