Kritik | Wide von „Animal Trainer“

Küstler:
Animal Trainer
Redaktions-Wertung:
Titel:
Wide
Release:
28. Februar 2014
LeserInnen-Wertung:
Genre:

Groove, Hooks und Pop. Das Schweizer Duo Animal Trainer hat den Dreh damit ziemlich gut raus. Auf ihrem Albumdebüt „Wide“ schaffen die beiden eine sehr, sehr unterhaltsame Mischung und zeigen sich von ihrer verspielten Seite.

Dabei fängt die Scheibe mit „Come Along“ recht harmlos an. Sanft, romantisch, ein wenig melancholisch. Im Laufe des Album ziehen Animal Trainer aber deutlich an und so kommt es, dass schon „How Does It Feel“, Tracks Nummer 2, ein krasser Ohrwurm ist. Und er bleibt nicht der einzige.

Auch „Killed You“, „The Walk“, „Shane“ oder „Keep Control“ sind ordentliche Bretter und brennen sich im Gehörgang nahezu ein. Nicht zuletzt durch die verschiedenen Sängerinnen und Sänger bietet „Wide“ eine gesunde Popaffinität, große Melodien und erfrischende Deep-House Balladen. Es macht Spaß, sich durch die Tracklist zu hören und derart viele Stile zu erleben.

Für Fans elektronisch erlesener Songs könnte diese LP deshalb ein ganz besonderes Schätzchen sein. Zumal Animal Trainer keine Frischlinge sind. Als Kinder des illustren Nachtlebens der Trendhauptstadt Zürich haben sich Adrian Flavor und Samy Jackson einen Namen mit ihren Rakete Partys gemacht, die hauptsächlich in ihrer Homebase, dem übercoolen Hive Club, stattfinden. Bei so viel leidenschaftlicher Musikliebe und Hang zum Entertainment war es natürlich nur eine Frage der Zeit, bis Animal Trainer den Appetit an Beats und endlosen Nächten in eigenen Produktionen verwirklichten. 2008 erschienen mit ‚Talkshow’ die ersten Gehversuche auf Stil vor Talent. Seit gestern hat das lebensfrohe Duo nun endlich „Wide“ am Start. Das erste Album.

Tourdaten:

25.03 – 28.03.2014 Arosa – Arosa Electronica
29.03.2014 Zürich – Hive
11.04.2014 Rosenheim – Hunderquadrat
12.04.2014 Halle – Charles Bronson
20.04.2014 St.Gallen – Backstage
26.04.2014 Zürich – Hive

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*