Kritik | Way Back Home von „Bag Raiders“

Küstler:
Bag Raiders
Redaktions-Wertung:
Titel:
Way Back Home
Release:
27. Mai 2011
LeserInnen-Wertung:

Ob „We Are The People“ von Empire Of The Sun oder “Kiss With The Fist” von Florence and the Machine – wenn es um die passende musikalische Untermalung eines Werbespots geht, hat Vodafone in den letzten Monaten oftmals den richtigen Riecher bewiesen. Es ist also kein Wunder, dass der aktuelle Werbesong „Way Back Home“ von den Bag Raiders nicht nur im Netz seine Freunde gefunden hat, sondern auch im Radio zu hören ist.

Hinter den Bag Raiders stecken übrigens Jack Glass und DJ Chris Stracey aus Australien, die für ihre House-Mixe und Live-Shows längst nicht nur in Sydney bekannt sind. Dass sie den kreativen Köpfen von Vodafone zu Ohren gekommen sind, dürfte sich für sie aber dennoch gelohnt haben. Ihr Titel „Way Back Home“ läuft seit April im deutschen Fernsehen und könnte ihrem im Oktober 2010 erschienen Debütalbum „Bag Raiders“ den richtigen Push geben. Bei uns steht es nämlich ab dem 3. Juni in den Läden.

Was das Besondere an „Way Back Home“ ist? Der Song ist zweifelsohne ein Ohrwurm, eine Hymne, und macht verdammt gute Laune. Der Sound des australischen Duos ordnet sich irgendwo zwischen House, Dance und Synthie ein; eine gewisse Prise Pop spielt wohl aber auch mit hinein. Die männlichen Vocals im Song hat übrigens Martin Solomon von der australischen Band Wim beigesteuert, und wie man hört, passen die perfekt.

Neben dem Radio Edit enthält die Maxi der Bag Raiders auch noch, wie sollte es anders sein, eine Club Version (feat. Duane Harden), die durchaus zum Tanzen animiert. Scheint, als sollte man die beiden Australier im Auge behalten …

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

n/a