Kritik | Von allein [Single] von „Culcha Candela“

Küstler:
Culcha Candela
Redaktions-Wertung:
Titel:
Von allein
Release:
04. Mai 2012
LeserInnen-Wertung:
Genre:

Deutschland schwitzt aktuell bei sommerlichen Temperaturen und strahlt mit der Sonne um die Wette. Culcha Candela hätten den Veröffentlichungstermin ihrer neuen Single „Von allein“ also kaum besser wählen können. Denn mit dem Song setzen sie die Segel Richtung Sommer und laden wieder äußerst charmant zum Tanzen und Abgehen ein. „Alle Leute strahlen, es fühlt sich so gut an“ – und alles geht schon von allein!

Ganz von allein ist es auch passiert, dass Culcha Candela wieder hörbar zu ihren Wurzeln zurückgefunden haben. Schließlich war es genau der mehrsprachige Mix aus HipHop, Latinsound und Reggae, mit dem sich die Band in der aufblühenden Berliner Szene vor knapp zehn Jahren einen Namen erspielt hat. Kurz danach hatten sie mit „Hamma!“ ihren großen Durchbruch und der Rest ist Geschichte. Bereits mit Tracks wie „Ey DJ“ (2007), „Monsta“ (2009), „Move It“ (2010) oder „Berlin City Girl“ (2011) haben Culcha Candela die Nation zum Bewegen gebracht und die Charts gestürmt. Auch „Von allein“ dürfte die Diskografie der Band erfolgreich erweitern.

Der Song ist eine absolute Gute-Laune-Nummer, die schnell ins Ohr und ins Blut geht. Gleichzeitig ist es eine Hommage auf das kunterbunte Leben in den Straßen der Hauptstadt oder anderswo. Und die EM steht ja schließlich auch schon vor der Tür und kann die eine oder andere Hymne gebrauchen. Deshalb sind Zeilen wie „Egal, ob Blau, Weiß, Grün. Egal, ob Schwarz, Rot, Gold – Wir feiern alle Farben, wir bring’n das Ding ins Roll’n“ gar nicht so verkehrt!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

n/a