Kritik | Olympia von „Austra“

Küstler:
Austra
Redaktions-Wertung:
Titel:
Olympia
Release:
14. Juni 2013
LeserInnen-Wertung:

Mit dem Begriff Olympia verbindet man Sportsgeist, trainierte Körper und natürlich auch den olympischen Gedanken an sich. Fans der Band Austra dürften bald aber auch noch eine andere Assoziation haben. Denn es ist der Titel des zweiten Albums der kanadischen New-Wave-Band.

Schon 2010 ist dem damaligen Trio mit dem Debüt „Feel It Break“ ein Überraschungshit gelungen. Mit Songs, die sich klammheimlich ins Gedächtnis geschlichen haben und irgendwie allgegenwärtig sind. 2013 ist das nicht anders. Der Sound der Band hat sich nur etwas verändert. Oder sagen wir mal weiterentwickelt.

Nach drei Jahren auf Tour und Gigs auf der ganzen Welt mit anderen Künstlern sind aus drei Bandmitgliedern sechs geworden. Eine Einheit, die auf dem neuen Album emotional blank zieht. Das Album berührt neben schmerzhaft vertrauten Themen, wie dem Ende einer Beziehung, auch gute Seiten wie Freundschaft oder Verknalltsein. Auch wenn die Lyrics, die Stelmanis zusammen mit Background-Sängerin Sari Lightman schrieb, häufig düster sind, so ist das Album dennoch ein sprudelndes Dance-Album, bei dem Beats nicht zu kurz kommen. Elektrischer Synthie aus Toronto eben.

Eingespielt wurden dennoch alle Sounds live im Studio. Unter anderem mit Maya Postepski an Marimbas und Congas. Die Produzentenarbeit übernahm die Band selbst mit Hilfe von Mike Haliechuk, Damian Taylor (Björk, The Killers), Bill Skibbe, Leon Taheny und Tom Elmhirst (Adele, Erasure, Hot Chip).

Austra sind Katie Stelmanis (Gesang), Maya Postepski (Schlagzeug), Dorian Wolf (Bass), Ryan Wonsiak (Keyboard), Sari & Romy Lightman (Backgroundgesang).

Live gibt es die Kanadier zu folgenden Terminen zu sehen:

14.06.13 Berlin, Lido, Germany – SOLD OUT
19.07.13 Melt Festival, Germany
01.08.13 PoolBar Festival, Austria
02.08.13 Stuck! Festival, Austria

Verwandte Artikel

  • Keine verwandten Artikel gefunden

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

n/a