Kritik | Kontor Summer Jam

Küstler:
Various Artists
Redaktions-Wertung:
Titel:
Kontor Summer Jam
Release:
27. Juli 2012
LeserInnen-Wertung:

Keine Frage, der Sommer hat Deutschland endlich erreicht. Bei Temperaturen jenseits der 30 Grad und jeder Menge Sonne kommt man schon mal schnell ins Schwitzen und der Glücksgefühl-Pegel steigt nach oben. Beihilfe leistet da die neueste Scheibe aus dem Hause Kontor. „Kontor Summer Jam“ nennt die sich und bietet auf 3 CDs mal eben 4 Stunden feinsten House und Dance. Danach ist definitiv eine Abkühlung nötig!

Erschienen ist sie schon am 27. Juli und direkt nach Erscheinung auf Platz 1 der iTunes Gesamtcharts geschossen. Und auch in den Media Control Compilation Trendcharts konnte sie einen Volltreffer landen: #4! Und das zu Recht, denn die 3 CDs sind wirklich randvoll mit Sommer, Party und Beats. Neben geläufigen Chartkrachern wie „Ma Chérie“von DJ Antoine, „I Follow Rivers“ von Lykke Li, „Somebody That I Used To Know“ von Gotye, „Endless Summer“ von Oceana oder „Day N Nite“ von Kid Cudi, die sich teils in neuen Remixen präsentieren, stecken auf „Kontor Summer Jam“ auch einige weniger bekannte bzw.noch nicht ganz so überhörte Tracks. Zum Beispiel „Bromance“ von Tim Berg, „L Feat. J“ von Remady & Manu oder „Dancing in London“ von Patrick Miller.

Die „Kontor Top Of The Clubs“ ist Deutschlands Nr. 1 DJ-Mix Compilation und die „Kontor House Of House“ schaffte mit der letzten Ausgabe den Sprung auf Platz 2 der hiesigen Compilation Charts. Mit „Kontor Summer Jam“ wird nahtlos an die Erfolge angeknüpft, denn die Compilation ist perfekt für alle, die zu angesagten Tunes durch den Sommer tanzen wollen. Wer bei den insgesamt 75 Titel nicht ins Wackeln kommt, dem fehlt ganz offensichtlich ein Feier-Gen. Denn genau dafür ist das fette Package ideal. Zum Vor- und Nachfeiern oder einfach nur zum Genießen. So oder so – der Sommer ist da!

Zum Einstimmen hier der offizielle Minimix:

Verwandte Artikel

  • Keine verwandten Artikel gefunden
Subscribe to Comments RSS Feed in this post

1 Kommentar

  1. Leider habe ich festgestellt das die Titel nicht mit den lieder übereinstimmen was für eine blamaje 🙁

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*