Kritik | HOT (Boy I Like That) [Single] von „Dryce“

Küstler:
Dryce
Redaktions-Wertung:
Titel:
HOT (Boy I Like That) [Single]
Release:
17. August 2012
LeserInnen-Wertung:
Genre:

Fiona Erdmann dürfte der ein oder andere noch von der 2. Staffel „Germanys Next Topmodel“ kennen. Nachdem die 24-Jährige dort 4. geworden ist, hat sie sich u.a. als Designerin oder auch Moderatorin versucht. Jetzt sind sie Charts dran. Dafür macht Fiona gemeinsame Sache mit Rapper Sammy, den sie auf einem Charity-Event kennengelernt hat.

Die beiden eint nicht nur ihr musikalisches Schaffen, sondern auch ihr soziales Engagement in Sachen Jugendarbeit. Der Name ihrer Formation DRYCE kommt nämlich nicht von ungefähr: DREAMS REALLY COME TRUE. Die Message lautet: Arbeite hart, bleib lässig und nimm Dir, was Du möchtest. Passend dazu erscheint am 17. August ihre erste Single „HOT (Boy I Like That)“. Eine Mischung aus Old School Hip-Hop, Elektro und Pop.

Die ist allerdings etwas gewöhnungsbedürftig. Oder sollen wir sagen gewöhnlich? Fiona mit verzerrter Stimme, 08/15-Electro-Elemente, Lyrics, die diese Bezeichnung gar nicht verdient haben – „HOT (Boy I Like That)“ ist zwar tanzbar, kommt aber nicht wirklich in Fahrt. Der Einzige, der überzeugen kann, ist Rapper Sammy. Fiona selbst sollte sich vielleicht doch lieber wieder aufs Modeln konzentrieren.

Verwandte Artikel

  • Keine verwandten Artikel gefunden

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

n/a