Kritik | „Germany’s Next Topmodel – The Best Catwalk Hits 2013“

Küstler:
Various Artists
Redaktions-Wertung:
Titel:
Germany's Next Topmodel - The Best Catwalk Hits 2013
Release:
05. April 2013
LeserInnen-Wertung:

Supermodel Heidi Klum sucht das schönste Mädchen Deutschlands. Und zwar bereits zum achten Mal! Schon seit Februar ist sie rund um den Erdball unterwegs und stellt ihre Kandidatinnen vor immer neue Herausforderungen. Was bei all den Catwalks und Shootings natürlich nicht fehlen darf, ist die richtige Musik. Deshalb gibt es auch in diesem Jahr wieder eine Doppel-Compilation mit dem Besten aus House, Dance und Pop.

„Germany’s Next Topmodel“ – The Best Catwalk Hits 2013“ ist damit genau der richtige Soundtrack für alle, die an ihrem eigenen Walk arbeiten oder einfach nur feiern wollen. Insgesamt 43 Titel garantieren Spaß pur und sorgen dafür, dass garantiert niemand still sitzen bleiben kann.

Auf der Tracklist finden sich dabei bekannte Nummern wie „I Love It“ von Icona Pop, „Million Voices“ von Otto Knows, „Heads Will Roll von den Yeah Yeah Yeahs, „Don’t You Worry Child“ von John Martin oder „Bella Vita“ von DJ Antoine. Es gibt aber auch eine Vielzahl von neuen Mixen oder vielversprechenden Newcomern, die man noch gar nicht oder nur selten gehört hat.

Dazu zählen beispielsweise der nächste Smasher „My Head Is A Jungle“ von Wankelmut, „Wine & Chocolates“ von Theophilus London, „Infinity“ von Infinity Ink oder auch „Recover“ von Chvrches. Schön ist, dass auch „frische Künstler“ wie Blitzkids mvt. oder Ben Ivory einen Platz gefunden haben. Zusammen mit Cascada und ihrem „Glorious“ sind so gleich drei Acts vertreten, die zum ESC nach Malmö wollten. Elektronische Musik kommt eben an.

Apropos: Mit „Bom Bom“ von Sam And The Womp findet sich am Ende der zweiten CD ein Ohrwurm im Stil von „Jungle Drum“ (Emiliana Torrini), der eigentlich für das Finale perfekt gewesen wäre. Vielleicht findet er ja noch Verwendung. Im Gedächtnis bleibt er auf jeden Fall.

So wie auch ein Großteil der Titel. In diesem Jahr überwiegen wirklich Songs, die noch nicht überhört wurden. Damit hebt sich die Doppel-Compilation positiv von den Ausgaben 2012 oder 2011 ab. Hier konnte die Zusammenstellung nicht immer überzeugen.

Für Fans von GNTM oder alle, die eine beat-geladene CD für den Sommer suchen, dürfte „Germany’s Next Topmodel“ – The Best Catwalk Hits 2013″ deshalb eine gute Wahl sein. Die Doppel CD ist bereits seit April überall im Handel und als Download erhältlich.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

n/a