Kritik | Enthusiast von „Siriusmo“

Küstler:
Siriusmo
Redaktions-Wertung:
Titel:
Enthusiast
Release:
14. Juni 2013
LeserInnen-Wertung:

Direkt nachdem „Mosaik“, Siriusmo´s Debütalbum im Jahr 2010 veröffentlicht wurde, hat bereits die Studioarbeit für das zweite Album begonnen. Leider ist der Mythos des schwierigen zweiten Albums Wirklichkeit geworden. Das Album hat immer wieder sein Gesicht gewechselt, wurde verschoben und verschoben, bis Siriusmo Anfang 2013 endlich glücklich und zufrieden damit war. Dazwischen hat er Beats für Snoop Dogg gebaut und mit Boys Noize an dessen Album gearbeitet.

Am 14. Juni 2013 präsentiert uns Siriusmo nun endlich „Enthusiast“, sein lang erwartetes zweites Album auf Monkeytown Records. Das Mastering-Studio sagt, es sei eines der am besten klingenden Alben seit langer Zeit. Es hat einen satten Sound, ist sehr vielfältig, eingängig, innovativ, voller Details und in jeder Sekunde für eine Überraschungen gut. “Enthusiast” ist ein homogenes und reifes Album, dennoch gibt es keinerlei Anzeichen eines einseitigen Sounds. Es trägt den Gütestempel von Siriusmo und erfüllt die hohen Erwartungen, die wir an sein zweites Album hatten

„Enthusiast“ featured 13 Songs, die sich musikalisch zwischen Neo Disco House Tunes, Electro Pop, cutting edge HipHop, UK Bass inspirierten Beatkonstruktionen und electronic listening Experimenten bewegen. Vielfältig und eklektisch wie immer weiß Siriusmo, wie man hohe Erwartungen erfüllt ohne Kompromisse im Sound zu machen.

„High Together“? Klar, warum nicht, aber nicht als Abbild, sondern vielmehr als kontinuierliche Entwicklung. Stagnation ist Stillstand. Für Einige fühlte sich das erste Album „Mosaik“ durch seinen wilden Style und den drastischen Sprüngen von Genre zu Genre weniger wie ein Album, sondern eher wie eine Compilation an. Für Andere machte genau das die Qualität des Albums aus. „Enthusiast“ verbindet nun das Beste aus beiden Welten und ist eine der spannendsten Veröffentlichungen von Siriusmo in seiner mehr als ein Jahrzehnt langen Karriere. Es wurde oft gesagt, dass sein Debüt-Album nach “Daft Punk trifft auf Aphex Twin” klang. Nun, was wird man zu „Enthusiast“ sagen? Giorgio Moroder trifft Squarepusher feat. Snoop Dogg ?

Tourdates:

20.07.2013 Gräfenhainichen – Melt!
10.08.2013 Zürich – Rote Fabrik

Verwandte Artikel

  • Keine verwandten Artikel gefunden

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

n/a