Kritik | Still von "Thomas Lemmer"

Küstler:
Thomas Lemmer
Redaktions-Wertung:
Titel:
Still
Release:
15. November 2013
LeserInnen-Wertung:
Genre:

Stille. Still werden, zur Ruhe und sich selbst kommen. In der Hektik des Alltags nicht immer leicht. Umso wichtiger, dass man sich hin und wieder Auszeiten gönnt, abschaltet und den Gedanken freien Lauf lässt. Dabei hilft erneut ein Mann, der in den Genres Chillout und Electronic praktisch zu Hause ist: Thomas Lemmer!

Der Produzent ist bereits seit vielen Jahren aktiv und war schon auf unzähligen Compilations vertreten. Darunter Café del Mar, Le Café Abstrait oder die Chillout Serien von SINE MUSIC. Und nachdem er uns schon mit seinem Vorgänger-Album „Relieve“ zum Träumen bringen konnte, hat er unlängst nachgelegt. Am 15.11.2013 hat er sein neues Album „STILL“ veröffentlicht!

Das bietet Entspannung und Losgelöstheit, 80 Minuten lang. Insgesamt 18 Tracks, teils auch mit Vocals, malen ein akustisches, atmosphärisches Bild, das mit dem Opener „Nebula“ perfekt eingeleitet wird. Die gesamte Tracklist ist sehr harmonisch und stimmungsvoll, bleibt dezent im Hintergrund. Zusammen mit den beiden Ausnahmetalenten/Sängerinnen Naemi Joy und Sabrina Vieweber kreiert Thomas Lemmer Sounds, die ans Meer tragen. In die Weite, in die Leichtigkeit. Perfekte Musik für einen Sonntag!

Das Album ist online bei allen bekannten Download Stores sowie auf limitierter CD im hochwertigen Digipack im Handel erhältlich. Für’s Auge beinhaltet die CD ein aufwendiges 12-seitiges Booklet mit wunderschönen Bildern des bekannten Fotografen Javier Pardina.

Tracklist:

1. Nebula
2. White Room (Electronic Chill Mix) (feat. Naemi Joy)
3. Blissful Mind
4. Love (Electronic Chill Mix) (feat. Naemi Joy)
5. Through My Father’s Eyes
6. Constant Flow
7. Endless Horizon
8. Neues Land (Electronic Mix) (feat. Naemi Joy)
9. Lunar Eclipse
10. Deep Water (Chillout Mix ft. Stefan Groll)
11. Already There (feat. Sabrina Vieweber)
12. Rouge Et Noir
13. Underwater Love
14. Dive (Late Night Chill Version) (feat. Naemi Joy)
15. Different World
16. Traum (feat. Naemi Joy)
17. White Room (Intimate Piano Version) (feat. Naemi Joy)
18. Love (Acoustic Chill Mix)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*