„Unbelievable“ – die unglaubliche Geschichte von Christian Bakotessa

Sein Albumtitel ist Programm: Die Geschichte des beeindruckenden Sängers Christian Bakotessa ist ein beinahe unglaubliches Märchen. Der Musiker aus dem Kongo hat sich durch Bürgerkrieg, Asylverfahren und Arbeitslosigkeit gekämpft – und sich mit überbordendem Talent bis ins Finale bei „Das Supertalent“ gesungen. Und das, obwohl er selbst eigentlich gar nicht teilnehmen wollte …

Wenn jemals der Titel eines Debütalbums die Karriere eines Künstlers perfekt zusammengefasst hat, dann ist es „Unbelievable“ für Christian Bakotessa. Christian schreibt zwar auch eigene Songs, aber er freut sich unbändig über sein Debüt, auf dem er die Kompositionen von anderen interpretieren darf: „Hauptsache singen“, sagt er und man hört dem Album an, dass es voller Freude und Dankbarkeit ist. Christian Bakotessa präsentiert die Coverversionen von Sam Cooke und R. Kelly genauso kraftvoll und einfühlsam wie die gut gelaunten Poptracks, die ihm auf den Leib komponiert wurden. Insbesondere seine erste Single „If You Don’t Know Me By Now“ ist ein Lieblingssong des 32-Jährigen. Ebenfalls kaum glauben werden seine Verwandten seinen Erfolg, denn bisher wissen sie davon noch nichts. Christian will sie überraschen, wenn die Show vorbei ist. Neben einer Tour und glücklichen Fans wünscht er sich nämlich vor allem eins: „Wenn ich die Möglichkeit dazu habe, möchte ich meine Familie besuchen. Für ungefähr eine Woche – dann muss ich schnell wieder nach Hause zu meinen Kindern und weitersingen.“

Hier könnt ihr das Video von Christian Bakotessa zu seiner ersten Single „If You Don’t Know Me By Now“ sehen:

Verwandte Artikel

  • Keine verwandten Artikel gefunden

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

n/a