Tonbandgerät – das Video zur Single "Halbmond" ist da

„Für immer nur Halbmond / die andere Hälfte

hab ich mit dir verloren.“

Eigentlich ist es ganz schön verrückt, dass sich der Text von „Halbmond“, der Single von TONBANDGERÄT, um halbe Sachen und Verluste dreht. Denn tatsächlich geht die junge Band aus Hamburg jetzt aufs Ganze – und wird dabei zum ganz großen Gewinner.

Doch gehen wir noch einmal ein paar Schritte zurück: Seit bald drei Jahren spielen sich Ole (Gesang), Isa (Bass), Sophia (Gitarre) und Jakob (Schlagzeug) die Finger wund. Eine stetig wachsende Fangemeinde und Auftritte im Vorprogramm von u.a. Bosse, Kettcar, Frida Gold und Silly waren der Lohn der Mühen. So richtig in die Vollen ging es für TONBANDGERÄT jedoch erst im vergangenen September, als sie im Rahmen der Berlin Music Week den renommierten New Music Award gewannen. Diesen hatten in den Vorjahren Bands wie Bonaparte oder Kraftklub davon getragen, und die weitere Erfolgsgeschichte dieser Bands ist ja allseits bekannt.

Dass das auch mit TONBANDGERÄT nicht anders sein wird, hat einen einfachen Grund: Die sprichwörtliche Chemie in der Band stimmt einfach. Sophia und Isa sind Schwestern, Ole singt die Texte von Sophia, während Jakob gemeinsam mit Isa den Beat macht. Dass sie dabei allesamt auch noch fantastisch aussehen, hilft natürlich ebenfalls.

Ein umjubelter Auftritt bei „Inas Nacht“, eine erfolgreiche Tour, an deren Ende drei ausverkaufte Clubkonzerte in Braunschweig, Hamburg und Berlin standen, liegt hinter TONBANDGERÄT, und ehe am 19.April das Debütalbum „Heute ist für immer“veröffentlicht wird, erscheint mit „Halbmond“ nun der Nachfolger der Vorabsingle „Irgendwie anders“, die von Konzertbesuchern allerorten bereits Wort für Wort mitgesungen wird.

Mit der bittersüßen, federleichten Popnummer „Halbmond“ wird es bald nicht anders aussehen. Wehmut und Zweifel werden durch Pfiffigkeiten wie „ich bin halbtags beschäftigt und halbtags am Boden“ aufgehellt, die letzte Strophe hält obendrein einen hübschen selbstironischen Twist bereit. So wird man mit einem Lächeln

aus dem Stück verabschiedet – und freut sich schon aufs nächste Mal. Andere sagen auch Ohrwurm dazu. Das Video dazu gibt es hier!

Verwandte Artikel

  • Keine verwandten Artikel gefunden

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

n/a