TIMID TIGER Video „The Sun Goes Down, The Streets Are Black“ online & Album erschienen

Ein heißer, drückender Sommer. Blauer Himmel, gelbe Sonne, Beach Boys auf den Ohren. Aber nicht alles glänzt im Sonnenlicht. Wo hohe Häuser stehen, gibt es Straßenschluchten, dunkle Schatten, Schweiß, Staub und Dreck. “The Streets Are Black” haben TIMID TIGER ihr drittes Album genannt, auf dem sie uns in einen tropischen Sommer entführen, der nicht gerade seine Hängemattenseite zeigt, wenn auch die Songs mit einer Lässigkeit aufwarten, die einen instinktiv nach der Sonnenbrille greifen lassen. Vorbei sind die Zeiten des Cartoon-Pop, als das Quintett aus Köln ungestüm drauf los spielte und Miss Murray, das Loveboat oder Ina Meena Dika abfeierte. “The Streets Are Black” klingt reifer und erwachsener, gleichzeitig aber auch motivierter und lebhafter als alles, was man von TIMID TIGER bisher gehört hat. Denn wo Schatten ist, muss auch wieder irgendwo Licht sein, und das findet man in 12 Songs, die mit einer enormen Souveränität und der Freiheit zum Ausprobieren aufwarten.

Die erste Single “The Sun Goes Down, The Streets Are Black” gibt vielleicht den punktgenauesten Einstieg in das Album. Der Titelsong komprimiert den roten Faden von “The Streets are Black”, der in Ambivalenz besteht: Die zwei Seiten der Dinge. Licht und Schatten, Hitze und Abkühlung, die einsame Suche nach einem Menschen inmitten einer Menschenmenge. Und das alles in einem hypnotisch pulsierenden Rhythmus, entspannt dahintreibenden Gitarren und weichen Gesangslinien. Die zweite Single “Hangin´ in the Sun” kommt dabei etwas unbeschwerter und lässiger daher: Durchdrungen von Sonnenlicht, mit relaxten Gitarren und einem unglaublich lockeren aber straighten Groove ausgerüstet, gleitet der Song buchstäblich durch die Hitze der Stadt. Mit gekonntem Sprechgesang (man will es gar nicht „Rap“ nennen, weil es Sänger Keshav brillant gelingt, jegliche HipHop-Attitüde zu umgehen) erzählt der Song von einem verschwitzten, nahezu mysteriösen Sommernachmittag, an dem man sich in den staubigen Straßen der überhitzten Stadt bewegt, statt im Garten oder am Strand zu liegen. So klingt Timid Tiger 2012 …

Ab sofort ist das neue TIMID TIGER Video “The Sun Goes Down, The Streets Are Black” online. Das neue TIMID TIGER Album “The Streets Are Black” ist ebenfalls erschienen.

intro + tape.tv + ByteFM präsentieren:

TIMID TIGER Live
the streets are black 2012
14.05.12 Wiesbaden – Schlachthof
15.05.12 München – 59:1
17.05.12 Stuttgart – KellerKlub
18.05.12 Kaiserslautern – Kammgarn
19.05.12 Münster – Gleis 22
21.05.12 Berlin – Magnet
22.05.12 Hamburg – Beatlemania
23.05.12 Köln – Luxor
11.08.12 Open Flair Festival

Weblink

www.timidtiger.com

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

n/a