THOMAS GODOJ geht auf „Männer sind so“ Tour 2013

Rasanter Aufstieg und noch rasanterer Fall – so oder so ähnlich lassen sich ein Großteil der Karrieren von Castingshow-Gewinnern zusammenfassen. Aber Ausnahmen bestätigen bekanntlich die Regel. Eine davon ist Thomas Godoj. Der smarte Typ aus Recklinghausen hatte sich schon vor seinem Sieg 2008 bei Deutschlands erfolgreichster Castingshow voll und ganz der Musik verschrieben und mit seinen Bands „Cure of Souls“ und „WiNK“ die notwendige Erfahrung im Songwriting und auf der Bühne gesammelt.
Bereits die erste Single „Love ist you“ seines Debütalbums schnellte prompt an die Spitze der Single-Charts in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Das zugehörige Album „Plan A“ erlangte in der ersten Woche Goldstatus und eine Echo-Auszeichnung als Bester Newcomer folgte auf dem Fuße.

Trotz des großen Erfolges vollzog Godoj ein Jahr später einen hausgemachten Imagewechsel mit deutlich ernsteren Texten auf seinem zweitem Album „Richtung G“, was er in Eigenregie und ohne beratendes Management veröffentlichte. Ende 2011 folgte der Longplayer „So gewollt“, der erstmals ausschließlich deutschsprachige Texte enthielt.

2013 meldet sich Godoj stimmgewaltig und weiterhin mit deutschen Texten auf seinem vierten Studioalbum „Männer sind so“ zurück. Bereits die im März veröffentlichte gleichnamige Single überrascht mit humorigem Text und eingängiger Melodie. Das Album erscheint am 26. April. Der nächste Charterfolg? Nicht auszuschließen…

Die „Männer sind so“-Tour 2013 startet Ende Mai in Godojs Wahlheimat Recklinghausen und führt mit 14 Terminen einmal quer durch Deutschland.

Termine der Tour:

Präsentatoren Überregional: Kulturnews / Eventim / New Yorker

07.06. Köln – Luxor
08.06. Hückeswagen – Open Air
09.06. Hamburg – Knust
11.06. Berlin – Postbahnhof
12.06. Leipzig – Werk 2
14.06. Hannover – Musikzentrum
15.06. Dresden – Puschkin
17.06. Düsseldorf – Zakk
18.06. Lübeck – Riders Café

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

n/a