The Kooks – Konzerte im Juli

The Kooks sind ein Phänomen, das sich vom Rest der britpopulären Bands einfach immer wieder abhebt. Sei es, dass sie am Anfang ihrer Karriere den angebotenen Plattenvertrag nicht unterzeichnen wollten, weil sie angeblich noch nicht so weit gewesen seien. Sei es, dass sie dem umjubelten Debüt „Inside In/Inside Out“ mit „Konk“ ein ähnlich bravouröses Album nachgelegt haben. Sei es, dass die Jungs nach der anschließenden Welttour ungewöhnlich offen bekannt haben, dass die Lust ziemlich raus ist und sie gar nicht wüssten wie es weitergeht. Sei es, dass sie sich auf eine Farm verkrochen, um an dem dritten Album „Junk Of The Heart“ zu arbeiten und neue musikalische und elektronische Wege zu suchen. Immer etwas Neues, immer etwas Anderes, immer etwas besser, war stets das Motto der Kooks.

Dabei darf man nicht übersehen, dass die Jungs auch immer etwas entspannter wurden. Der ganze Müll des Herzens, von dem Frontmann Luke Pritchard auf der jüngsten Platte singt, ist in derart positive und eingängige Musik verpackt, dass es kein Wunder ist, dass The Kooks live immer noch der Honig auf dem Brötchen sind. Ihre außerordentliche Präsenz auf der Bühne, ihre unglaubliche Spielfreude, ihr Witz und ihr Verstand machen jedes Konzert zu einem einmaligen Ereignis. Darum freuen wir uns besonders, dass The Kooks ihre Europa-Festival-Tour im Juli kurz unterbrechen, um neben dem Hurricane und Southside Festival noch drei weitere Deutschland-Shows zu spielen.

09.07.2012 Würzburg – Posthalle
10.07.2012 Dresden – Junge Garde
11.07.2012 Saarbrücken – E-Werk

Verwandte Artikel

  • Keine verwandten Artikel gefunden

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

n/a