Stefanie Heinzmann | Mit ihrer Band ab Januar live auf „Roots To Grow“-Tour durch Deutschland

Stefanie-Heinzmann-Bild-2009-cd-bewertungen-deWenn sie auf die letzten eineinhalb Jahre zurückblickt, kann Stefanie Heinzmann selbst nicht glauben, was alles passiert ist und welch kometenhafte Karriere sie hingelegt hat. 2008 konnte sie mit dem wohl begehrtesten deutschen Radio-Preis, der „1Live Krone“ in der Kategorie „Beste Newcomerin“, erste Lorbeeren ernten. Dieses Jahr fielen ihr gleich mehrere hochkarätige Branchenauszeichnungen nacheinander quasi in den Schoß. Ihr Debüt- Album „Masterplan“ erhielt Platin, sie gewann beim „Echo 2009“ den Preis für die beste Künstlerin, bei den „Swiss Music Awards 2009“ gingen zwei Trophäen an sie und bei der Verleihung des „VIVA COMET 2009“ errang Stefanie Heinzmann den Sieg im Wettbewerb um den Titel „Bester Live-Act“.

Dass sie diesen mehr als verdient, möchte sie natürlich auch bei ihrer Tour zu ihrem neuen Album „Roots To Grow“ (VÖ: 11.09.09) unter Beweis stellen. Mit 14 brandneuen Tracks im Gepäck startet sie am 09. Januar ihre Deutschland-Termine im Hamburger Grünspan. Zuvor ist die Schweizerin mit der Weltklassestimme bereits für einige Termine in der Schweiz unterwegs.

Stefanie freut sich schon jetzt darauf, mit ihren von R´n´B, Funk, Reggae, Soul und Popsound beeinflussten Songs, Gänsehautstimmung zu verbreiten und wieder engen Kontakt zu ihren Fans zu haben, der ihr so unheimlich wichtig ist. Und – Stefanie Heinzmann will es live richtig krachen lassen.

Der offiziellen Vorverkaufsstart am 10.09. Hier ein Überblick über die Deutschland-Termine:

09.01.    Hamburg            Grünspan
10.01.    Osnabrück          Rosenhof
12.01.    Bielefeld             Ringlokschuppen
13.01.    Bremen              Modernes
14.01.    Hannover            Capitol
16.01.    Rostock              Mau Club
17.01.    Berlin                 Postbahnhof
19.01.    Dresden             Alter Schlachthof
20.01.    Nürnberg            Hirsch
(21.01.   Wien                 WUK)
23.01.    München            Ampere
24.01.    Stuttgart            Zapata
25.01.    Mannheim          Alte Feuerwache
27.01.    Frankfurt            Batschkapp
28.01.    Würzburg           Posthalle
29.01.    Recklinghausen  West Arena
31.01.    Köln                  Live Music Hall

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

n/a