Scream Your Name mit Debütalbum und Videopremiere „The Cinderella Story“

Wenn Scream Your Name ins Rollen kommt, bleiben genau zwei Alternativen: a) schnellstens Schutz suchen oder b) den direkten Weg in den Moshpit. Dorthin drückt ihr selbstbetiteltes Debütalbum mit einer schamlos melodischen Melange aus Metalcore, Alternative Rock und einem Quantum Punkrock.

Auf „Scream Your Name“ entlädt sich all das, was die vier Schweizer im Spannungsfeld zwischen As I Lay Dying und Papa Roach, Rise Against und In Flames aufgeschnappt, ausprobiert und niemals aufgegeben haben. Diese 13 Songs machen den süßen Schmerz spürbar, den der extreme Spagat zwischen brachialen Breakdowns und feingliedrige Melodien, zwischen poppigen Elementen und edelstählernen Riffs, zwischen galligem Gebrüll und runden Refrains verursacht. „Scream Your Name“ markiert den Status quo einer furchtlosen Band, die keinen kleinsten gemeinsamen Nenner kennt und einen kompromisslosen Weg gewählt hat, der diagonal durch die stilistischen Schubladen führt.

Auch wenn man davon ausgehen darf, dass es das Richtige ist: Man darf sich nie zu sicher sein, was Scream Your Name als Nächstes tun. Lasst euch überraschen!

Videopremiere „The Cinderella Story”

Das selbstbetitelte Debütalbum „Scream Your Name” ist ab dem 25.01.2013 erhältlich, die Single „The Cinderella Story” kann ab dem 11.01.2013 auf allen relevanten Downloadshops erworben werden!

Auch live werden die Schweizer das Haus rocken und zwar an folgenden Dates:

Präsentiert von: FUZE, SLAM und LEGACY

11.01.2013 – CH-Zürich @ Moods*
23.01.2013 – GER-Frankfurt @ Dreikönigskeller
24.01.2013 – GER-Berlin @ Sage Club
26.01.2013 – GER-Köln @ MTC
30.01.2013 – AT-Wien @ B72
31.01.2013 – CH-Bern @ ISC*
Support: We Set The Sun (GER)
Support in CH zusätzlich: Breakdown of Sanity*

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

n/a