Sara Bareilles präsentiert ihr neues Album „The Blessed Unrest“ | Album-VÖ: 23.08.13

Mit „The Blessed Unrest” (Album-VÖ: 23.08.2013) legt die mehrfach Multiplantin-ausgezeichnete Sängerin, Pianistin und Songwriterin Sara Bareilles ihr drittes Studioalbum vor. Die Aufnahmen zum Follow-Up des US-Nummer-eins-Albums „Kaleidoscope Heart“ aus dem Jahre 2010 fanden in Los Angeles und New York unter der Regie von John O’Mahony (Coldplay, Metric) und Mark Endert (Fiona Apple, The Fray, Train) statt. Die Inspiration für „Brave” die erste Single aus dem Album, das Sara Bareilles zusammen mit fun.-Gitarrist Jack Antonoff schrieb, lieferte eine ihrer engsten Freundinnen, die lange Zeit große Schwierigkeiten mit ihrem persönlichen „Coming Out“ hatte. In den USA wird das Stück deshalb von den Medien bereits als Hymne für die Akzeptanz gleichgeschlechtlicher Beziehungen gefeiert.

„Ich war in meinem Leben nie offener und ungeschminkter als jetzt“, erklärt sie. „2012 war für mich ein Jahr der persönlichen Dekonstruktion. Ich wurde in den vergangenen Monaten mit so vielen meiner größten Ängste konfrontiert und bin erstaunt, wie gestärkt ich mich heute fühle, wenn ich die Courage aufbringe wieder unter mein Bett zu kriechen und mich diesen ganzen Monstern zu stellen, die dort lauern. Die Songs auf diesem Album sind die ehrliche Aufarbeitung aller dieser Erfahrungen und ich werde das Ganze sofort mit der nächsten angsteinflößenden Sache feiern, die ich unternehmen kann… und wieder auf Tour gehen. Ganz alleine. Nur mit meinem Klavier. Und vielleicht einer Gitarre. Und etwas Whiskey. Und ein paar Witzen. Und meinen Songs. Ich freue mich sehr darauf, die nächste Stufe in meiner Karriere mit jedem einzelnen meiner Fans zu teilen.“

Verwandte Artikel

  • Keine verwandten Artikel gefunden

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

n/a