Safri Duo: Die Meister der Sporthymnen! | VÖ: 02.07.2010

Die Hits des Safri Duos verleihen zahlreichen Sportevents auf der ganzen Welt bereits seit über einem Jahrzehnt Stimmung und Atmosphäre.

Mit den klassischen Club/Pop-Meisterwerken „Played-A-Live“ und „Samb-Adagio“ sowie dem Album „Episode II“ feierten die Bongo-Akrobaten Uffe Savery und Morten Friis vor genau zehn Jahren erste Charterfolge und landeten auf Platz 1 der meisten Dance-Charts der Welt. Später gewann das Safri Duo sieben dänische Musikpreise, zwei NRJ-Awards, einen Echo und, nicht zu vergessen, den ersten MTV Award für einen dänischen Künstler.

In Dänemark hielt sich das Safri Duo über ein Jahr in den Album Top 20 und über drei Monate an der Spitze der Club-Charts. Auf diesen beeindruckenden Erfolg im eigenen Land folgte eine internationale Karriere mit Albumveröffentlichungen in über 50 Ländern und einem Verkaufsergebnis von über drei Millionen Alben und Singles weltweit.

2003 legte das Safri Duo mit der Veröffentlichung des Albums „3.0“ nach, auf dem es erstmals Gesang zu seinen Club/Poptracks präsentierte und der aus L.A. stammende Sänger Clark Anderson unter anderem die drei Hitsingles „Fallin’ High”, „All The People In The World” und “Rise“ beisteuerte. 2008 nahmen Uffe Savery & Morten Friis uns mit auf ein neues Sound-Abenteuer: mit der Veröffentlichung des Themenalbums „Origins“ bewiesen sie eine größere Reichweite als mit ihren ersten beiden Alben. „Origins“ zielte nicht auf die Dance Floors oder spezielle Radiocharts ab, es war direkt für die Zuhörer gemacht. Mit Gästen wie dem weltberühmten Tenor Rolando Villazón, Youssou N’Dour oder dem Soweto Gospel Chor, stieg das dritte Album des Safri Duos in die Liga der Platten auf, die ein weltweites Publikum ansprechen.

Nun hat sich das Safri Duo mit dem deutsch-südafrikanischen Superstar Velile Mchunu für einen brandneuen Sommerhit zusammen getan: die Single „Helele“ ist der RTL-Song zur Fußball-WM 2010 in Südafrika.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

n/a