Professor Green & Emeli Sandé: UK-Shooting-Stars als Coldplay-Support

Die Fans von Coldplay, die ein Ticket für die anstehenden Hallenkonzerte in Deutschland haben, dürfen sich auf einen ganz besonderen musikalischen Leckerbissen freuen. Mit dem Rapper Professor Green und der Ausnahmesängerin Emeli Sandé, die beide bei Virgin/EMI Music unter Vertrag stehen, werden zwei der derzeit erfolgreichsten Jungstars Großbritanniens als Support-Acts bei den Deutschlandkonzerten von Coldplay auftreten — Professor Green allerdings nicht in Köln, da er an diesem Tag in London im Brixton Electric das Abschlusskonzert seiner laufenden UK-Tournee gibt.

Ladies first: Emeli Sandé, die mit ihrer Solodebütsingle »Heaven« im Sommer dieses Jahres auf Platz zwei der UK-Charts einstieg und mit dieser grandiosen retro-futuristischen Nummer auch in den deutschen Charts landete, verfügt nicht nur über eine riesige Stimme, sondern ist auch eine höchst begabte und intelligente Songwriterin. Die aus dem schottischen Aberdeen stammende Künstlerin, die vor ihrer Musikerkarriere Medizin studierte, schrieb bereits Songs für diverse Casting-Stars sowie für Tinie Tempah und Professor Green. Für den Rapper Chipmunk schrieb sie 2009 den UK-Top-Ten-Hit »Diamond Rings«, auf dem sie ebenso als Gastsängerin auftauchte wie ein Jahr später auf »Never Be Your Woman« von Wiley. Ihren größten Charterfolg als Gastsängerin feierte sie mit Professor Greens UK-No.1-Hit »Read All About It«. In nächster Zeit steht aber ihre Solokarriere im Vordergrund. Ihre von Naughty Boy produzierte neue Single »Daddy«, ein eindringlich gefühlvoller Song über Suchtverhalten und garantiert süchtig machender Hit in spe, erscheint in Deutschland am 9. Dezember, und ist schon jetzt auf myvideo.de zu sehen. Im Frühjahr 2012 folgt mit »Our Version Of Events« das mit Spannung erwartete Album der 24-jährigen Sängerin, das sie auf eine Stufe mit Adele katapultieren dürfte, was übrigens auch ein weiterer Vorname von Emeli Sandé ist.

Nun zu Professor Green, dem wegen seiner beißenden gesellschaftskritischen Texte hoch geschätzten Rapper aus London: Mit »Read All About It (feat. Emeli Sandé)«, einer postumen Liebeserklärung an seinen durch Suizid aus dem Leben geschiedenen Vater, landete er zuletzt mit 350.000 verkauften Exemplaren einen fulminanten Nummer-eins-Hit in den UK-Charts. Die Single ist in dieser Woche auf Platz 80 der Media Control Charts eingestiegen. Im letzten Jahr hatte es der 27-jährige Rapper mit der Single »I Need You Tonight« bereits auf Platz drei der UK-Charts geschafft und mit seinem Debütalbum »Alive Till I’m Dead« auf Platz zwei der Album-Charts. Sein zweites Album »At Your Convenience«, das bei uns am 27. Januar 2012 erscheint, schaffte vor kurzem den Sprung auf Platz drei der britischen Charts. Professor Green wurde in diesem Jahr für seine Single »Jungle« mit dem NME Best Dance Floor Filler Award ausgezeichnet, im letzten Jahr bereits mit dem MOBO Award als bester HipHop/Grime-Act, dem BT Digital Music Award als Breakthrough Artist of the Year und einem MTV Europe Music Award.

Coldplay-Termine in Deutschland:

15.12. Köln – Lanxess Arena (Support: Emeli Sandé)
20.12. Frankfurt – Festhalle (Support: Emeli Sandé + Professor Green)
21.12. Berlin – O2 World Arena (Support: Emeli Sandé + Professor Green)

Emeli Sandé 2012:

28.03.2012 Mi. Berlin / Festsaal Kreuzberg
29.03.2012 Do. Köln / Gloria
o2more.de First Ticket: 07.12.2011, 09:00 Uhr, www.o2more.de
Allgemeiner Vorverkauf: 09.12.2011, 09:00 Uhr, www.eventim.de

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

n/a