PM: +++ Trennung: MELOURIA gehen getrennte Wege – Steffi macht Solo weiter +++

Heute, am 1. Mai 2013, hat Steffi von Melouria solo die Bühne beim BILD Renntag in Gelsenkirchen gerockt. Die Bandmitglieder von Melouria gehen nun getrennte Wege. Nach einem Choreografie-Training am vergangenen Wochenende hatten die verbliebenen, drei Bandmitglieder beschlossen die gemeinsame Arbeit zu beenden: Steffi: “Wir haben festgestellt, dass wir verschiedene Ansichten und Aussichten für die Zukunft von Melouria haben. Wir konnten uns nicht auf einen gemeinsamen Zukunftsplan einigen”, beschreibt sie die Trennung der Band.

Erst vor wenigen Wochen hatte sich Cem eine Auszeit aus gesundheitlichen Gründen genommen. Alessio und Alex werden sich jetzt wohl wieder ihren “normalen” Jobs widmen. Sängerin Steffi macht definitiv weiter: “Bei mir geht es mit unserem Management musikalisch weiter. Es wird noch viel von mir zu hören geben!” Vorerst wird die 20-jährige Sängerin bei den anstehenden Festival-Terminen nun alleine die Bühne rocken müssen, allerdings nicht mehr unter dem Namen Melouria. Die Popstars-Band hat sich nach knapp 7 Monaten getrennt. Mehr Infos zu Steffi gibt es auf ihrer offiziellen Facebook-Seite.

Rückblick: In der Jubiläumsstaffel „Popstars goes Ibiza“ auf ProSieben hatten Alessio, Steffi, Alex und Cem die Nase ganz vorn. Nach einem siebenwöchigen Workshop auf Ibiza, wurden die Vier in einem Herzschlag-Finale in die neue Popstarsband Melouria aufgenommen. Melouria veröffentlichten nach dem Finale ihre erste Single „How Do You Do! 2012“, ein Coversong dessen Original von Roxette stammt und mit Rap-Einlagen ergänzt wurde. Die gelungene Neu-Interpretation des Songs schaffte es auf Anhieb in die Top 30 der deutschen Singlecharts und verlieh dem Roxette-Song einen ganz neuen Touch, den man vor allem bei den Live-Auftritten der Band fühlen konnte.

Verwandte Artikel

  • Keine verwandten Artikel gefunden

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

n/a