PHILIPP POISEL – Ein Livealbum begeistert das ganze Land! „Projekt Seerosenteich“ steigt 0 auf 1 in die deutschen Albumcharts!

Aus Philipp Poisel ist ein Popstar geworden. Nicht im üblichen Sinne! Was den Stuttgarter ausmacht, sind Songs, die in ihrer Tiefe und Nachhaltigkeit, konstant ein immer größeres Publikum finden.

„Es ist für ein kleines Label wie Grönland ein unfassbar, außergewöhnlicher Moment und Tag, mit Philipp Poisel seinen ersten Platz eins zu feiern. Philipp ist ein wunderbar spröder, herzlich eckiger Künstler voller Seele und wenn so jemand sich Stück für Stück vorsingt, dann freuen wir uns als Label, dass wir dazu beitragen konnten und ihn begleiten dürfen. Das Leben ist voller toller Momente.“ Herbert Grönemeyer (Grönland Records)

Mit „Projekt Seerosenteich“ zeigt Philipp Poisel, dass ein Livealbum es schafft, sich sensationell hoch in den Charts zu platzieren. Nach zwei erfolgreichen Studioalben „Wo fängt dein Himmel an?“ (2008) und „Bis nach Toulouse“ (2010), das weit über ein Jahr in den Sales Charts stand und sich aktuell erneut in den Top 75 befindet, folgten immer größere Bühnen. Trotz des großen Erfolges und über einer viertel Million verkaufter Einheiten der ersten Alben – beide mit Gold geadelt – erwehrte sich Philipp Poisel der üblichen Klischees der Popmusik. Nach einem langen Festival-Sommer 2011 wollte Philipp deshalb zurück zu jenen intimen Momenten, die seine Konzerte in den Anfangsjahren für ihn und seine Fans so besonders machten.

„Projekt Seerosenteich“ eine Konzertreise 2012 dokumentiert dieses in eindrucksvoller Form und wird auch als DVD im November erscheinen.

Dazu wurden zwei exklusive Konzerte im Circus Krone mitgefilmt.

Philipp Poisel Daten September:

09.09. Berlin, TapeTV Dach-Festival Dachfestival
09.09. Berlin, NEW MUSIC AWARD, Admiralspalast

„Projekt Seerosenteich“ live 2012:

07.12. Nürnberg, Meistersingerhalle
08.12. München, Circus Krone
10.12. Aachen, Eurogress
11.12. Luxemburg, Philharmonie
12.12. Frankfurt, Alte Oper (ausverkauft)

„Projekt Seerosenteich“ live 2013:

07.01. Salzburg, Arena – Theaterversion
08.01. Wien, Museumsquartier
10.01. Leipzig, Haus Auensee
11.01. Dresden, Messe
12.01. Gera, KuK
14.01. Stuttgart, Beethovensaal
15.01. Friedrichshafen, Graf-Zeppelin-Haus
16.01. Baden-Baden, Festspielhaus
13.03. Bielefeld, Stadthalle
14.03. Hannover, AWD Hall
15.03. Oberhausen, Arena – Theaterversion
17.03. Bremen, Pier 2
18.03. Hamburg, CCH
19.03. Berlin, Tempodrom

Weblink

www.philipp-poisel.de

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

n/a