OMD „Dresden“ VIDEO ist online + Deutschlandtour startet am 21.05.13

OMD destillieren ihren bahnbrechenden elektronischen Sound erneut auf ihrer zweiten Single-Auskopplung „Dresden“. Geschrieben, aufgenommen, produziert und gemischt von OMD, dominieren sich überlagernde Synthie-Klänge die hohen Lagen eines schwermütigen Stücks Elektropop, das sich als Metapher für Schmerz und Verlust entpuppt. „Die Single setzt eine große OMD-Tradition fort: eine erhebende Popmelodie über einem treibenden Bass, gekrönt von einem melancholischen Text“, erklärt Andy McCluskey.

In einer begeisterten 4-Sterne-Albumkritik nannte das britische Musikmagazin „Mojo“ den Track einen „Ohrwurm“ und verkündete, dass „Dresden“, „Night Café“ und „The Future Will Be Silent“ (alle von „English Electric“) „womöglich einige der besten Stücke ihrer Karriere“ seien.

„Dresden“ wurde von Ex-Ultravox-Bandmitglied John Foxx geremixed, der OMD auch auf ihrer kommenden UK-Tour begleiten wird, ebenso wie u.a. Mike Jolly, Bounce Darkside und Zebra and Snake aus Helsinki. Die Single erscheint in einer auf 1.000 Stück limitierten CD-Edition und bietet, zusätzlich zu den Remixen, die B-Seite „Time Burns“ sowie einen iTunes-Download des exklusiven „Zebra and Snake“-Mixes.

Die Originalbesetzung aus Andy McCluskey, Paul Humphreys, Malcolm Holmes und Martin Cooper findet sich dieses Frühjahr wieder zusammen, um gemeinsam eine Reihe von Livekonzerten zu spielen, die gleichzeitig das 35. Jubiläum der Band markieren. In Deutschland sind OMD live ab dem 21. Mai zu sehen.

Tourdaten:

21.05.2013 Hamburg – Docks
22.05.2013 Bielefeld – Roundhouse
24.05.2013 Berlin – Tempodrom
25.05.2013 Leipzig – Haus Auensee
27.05.2013 Köln – E-Werk

Videolink der NewYorkTimes Videopremiere von  OMD „Dresden“

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

n/a