OMD „Atomic Ranch“ Video

OMD präsentieren mit “Atomic Ranch” ein weiteres animiertes Video aus dem kommenden Album „English Electric“. Das Video stammt ebenfalls, wie „Decimal“ vom deutschen Motion & Graphic Designer Henning M. Lederer.

Video OMD „Atomic Ranch“

„English Electric“ kommt drei Jahre nach „History of Modern“ (2010) und ist das zwölfte Album der Band. Der Name stammt von einem britischen Industrieunternehmen und bringt OMDs Identität perfekt auf den Punkt; und für die Eisenbahn-Liebhaber und bekennenden Technik-Fans Andy McCluskey und Paul Humphreys hat er auch darüber hinaus Bedeutung. In den 80ern machten OMD an der Seite von Bands wie Human League, Depeche Mode und Gary Numan mutige Alben, immer auf der Suche nach den Klängen der Zukunft, in einer Zeit geprägt von rasantem technischen Wandel und dem schnellen Herannahen eines neuen Jahrhunderts. Angekommen in der Zukunft, die sie versucht hatten sich vorzustellen, reflektiert „English Electric“ darüber, wie anders sich die Welt tatsächlich entwickelt hat.

Das neue OMD Album „English Electric“ erscheint am 5. April 2013.

Album Tracklisting
1. „Please Remain Seated“
2. „Metroland“
3. „Night Café“
4. „The Future Will Be Silent“
5. „Helen of Troy“
6. „Our System“
7. „Kissing The Machine“
8. „Decimal“
9. „Stay With Me“
10. „Dresden“
11. „Atomic Ranch“
12. „Final Song“

Tourdaten

21.05.2013 Hamburg – Docks
22.05.2013 Bielefeld – Roundhouse
24.05.2013 Berlin – Tempodrom
25.05.2013 Leipzig – Haus Auensee
27.05.2013 Köln – E-Werk

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

n/a