Neues Video von FURASOUL – Judge me – vom Regisseur von Easy – CRO

Dürfen wir vorstellen: sechs Musiker aus Süddeutschland, die alle aus verschiedenen Musikrichtungen kommen und der Musik dadurch ihren ganz besonderen Sound verleihen: Furasoul.

Nach einem ersten spontanen Auftritt im Jahr 2006 entschlossen sich die Jungs eigene Sounds zu kreieren und ihr Repertoire laufend auszubauen. In nur drei Jahren konnte die Band Auftritte mit Künstlern wie Ich & Ich, Juli, Milow, Die Atzen, Gentleman, Alphaville, Jamaram, Mono&Nikitamn, Jahcoustix, Nosliw, Kimoe, Irie Révoltés, David Rodigan, I-Fire, Ganjaman und vielen mehr verzeichnen.

Nachdem die Jungs im Mai 2009 ihr erstes Album veröffentlichten, sind sie derzeit mit der Ausarbeitung des 2. Albums „Nothing can stop a good idea“ beschäftigt, dass im Januar 2013 erscheint. Jedoch kann man die musikalische Harmonie der Jungs nicht nur auf den Tonträgern erfahren. Wer wirklich wissen will, wie sich Furasoul anfühlt, der muss unbedingt ein Konzert besuchen und bekommt mit dem Video zur ersten Single schon mal einen Vorgeschmack geboten.

Die Single „Judge me“ wird am 21.09. veröffentlicht. Live und auf dem Album erlebt man eine akustische Revolution – die sechs Musiker harmonieren sowohl untereinander auf der Bühne, als auch mit dem Publikum und binden dieses lebendig in ihr Programm mit ein. Dazu kommt, dass die Musik nicht in irgendeine bisher bekannte „Musikschiene“ zu stecken ist. Die Jungs lassen sich beim Liederschreiben ganz von ihren Gefühlen und Instinkten – ohne sich durch Genre-Grenzen beirren zu lassen – leiten, woraus schließlich dieser einzigartige Furasoul-Sound entsteht.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

n/a