NERVO zum ersten Mal in Deutschland

Die australischen Zwillinge begannen ihre Karriere im Alter von 16 Jahren als Models und gelten mittlerweile als das begehrteste DJ-Duo in der Dance-Szene. Ein resolutes Schwester-Tag-Team, das mit seinem ansteckenden Elektrohouse mittlerweile eine feste Größe in der weltweiten Club-Szene ist.

Sie arbeiteten mit Koryphäen wie Avicii, Armin van Buuren, Afrojack, Kaskade, Laidback Luke, Steve Aoki, Dimitri Vegas, Like Mike, Dadalife und John Dahlbäck zusammen. Außerdem sind NERVO auch in der Welt der zeitgenössischen Pop-Musik zuhause und schrieben, produzierten und sangen für Künstler wie Ke$ha, Kylie Minogue, The Pussycat Dolls, Nicole Scherzinger und Jennifer Hudson. Ihr großer Durchbruch als Songwriterinnen kam mit David Guettas weltweitem Hit „When Love Takes Over“ (feat. Kelly Rowland), der auf Nr. 1 in 11 Ländern landete und einen Grammy im Jahr 2010 gewann. NERVO sind außerdem Co-Autoren für „Night Of Your Life“ (feat. Jennifer Hudson) auf Guettas aktuellem Nummer 1 Album „Nothing But The Beat“.

„We`re All No One“ ist nicht nur NERVOs erste Veröffentlichung bei EMI, sondern auch ihr erster eigener kommerzieller Track und eine deutliche Abkehr in Stil und Sound von ihren früheren eher Underground-Dancefloor-Produktionen. Mit diesem Track präsentieren sie eine kühne neue Vision, die auf die Zukunft von Pop, Elektro und Dance Synergien setzt.

Im Handumdrehen erreichte „We`re All No One“ Platz 8 der Dance Billboard Charts und ist auch aus den deutschen Clubs nicht mehr weg zu denken. Mittlerweile hagelt es regelrecht Radioplaylisten (Airplaycharts aktuell # 71 – Tendenz steigend) und auch bei MTV und VIVA hat das Video einen Rotationsplatz eingenommen.

In der vergangenen Woche waren sie gemeinsam das erste Mal in Deutschland und konnten bei Auftritten in Frankfurt und München die hiesigen Dance-Fans begeistern, ebenso wie die Medienpartner aus Funk und Presse, bei denen die Zwillinge mit ihrer unkomplizierten Art weitere Fans sammeln konnten.

Am Rande der gefüllten Promopläne fand auch ein Treffen der EMI Crew und den sympathischen Damen statt, bei dem Jan Mehlhose (Head Of Marketing GSA, EMI Music) klar machte: „Nervo sind das Aushängeschild der langsam aber sicher erwachenden weiblichen DJ Community und damit Idole für viele Mädchen und junge Frauen. Die beiden sind ein weiterer sehr wichtiger Act in unserem starken Dance Roster und wir haben 2012 viel mit ihnen vor.“ Und Uli Mücke (VP New Music GSA, EMI Music) ergänzt: „Die australischen Zwillinge sind wohl das Verlockendste in der aktuellen DJ Szene. Und sie haben einen echten Hit im Gepäck. EMI Music Germany freut sich auf Nervo als Teil unserer ‚Get No Sleep‘ Artist-Familie.“

Die Multitrack-Single, die am 17. Februar 2012 erscheint, enthält neben der Originalversion noch vier weitere Remixe: „Nervo Goes To Paris Remix“, „Hook N Sling Remix“, „Dave Aude Club Mix“ und „Jungle Fiction Remix“.

Hier geht es zum Video zu „We Are All No One“

Verwandte Artikel

  • Keine verwandten Artikel gefunden

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

n/a