Marina And The Diamonds – neue Single „Primadonna“ | VÖ: 04.05.12

Nur knapp zwei Jahre nach Veröffentlichung ihres bahnbrechenden Top 5-Erstlings „The Family Jewels“ ist Marina And The Diamonds mit ihrem erst zweiten Longplayer bereits da angelangt, wohin einige vergleichbare Künstler manchmal ganze Ewigkeiten brauchen und wo andere vielleicht nie ankommen: In der Zukunft.

In der Zukunft der Musik ebenso, wie in ihrer eigenen. Dementsprechend gestaltet sich ihr brandneues Album auch weniger als nur ein kreativer Entwicklungsschritt nach vorne – vielmehr dokumentiert „Electra Heart“ künstlerische Evolution in Reinkultur: Die Wandlung eines ohnehin schon mehr als außergewöhnlichen Newcomeracts zu einer völlig neuen, bisher noch nie gesehenen und nie gehörten Spezies im weitläufigen Pop-Universum. Der Moment, in dem die Raupe zum Schmetterling wird; das Herz erst richtig anfängt zu schlagen. Elektrisch, elektrisierend. So wie auf „Electra Heart“.

„Electra Heart“ ist das bisher unentdeckte Element im bekannten System; ein Pulsar aus reinem Schall, rhythmisch oszillierend zwischen höchster Electro-Euphoria und geerdeter Liegewiesen-Melancholie. In tausend Facetten schimmernder Spektralfuturepop mit dramatischen Zwischentönen: Kreiert unter Aufsicht der versammelten A-Produzentenriege – namentlich Dr. Luke (Katy Perry, Taio Cruz, Nicki Minaj…), Liam Howe (Sneaker Pimps, Adele, Ellie Goulding…), Greg Kurstin (Lily Allen, P!ink, Sophie-Ellis Bextor…) und Rick Nowels (Madonna, Lykke Li, Cee Lo Green…) – findet und erfindet Marina And The Diamonds ihre künstlerische Identität neu. Auf einem Album, das inhaltlich ironischerweise vom Verlust eben jener geprägt ist.

Archetypes, die die unterschiedlichen Charaktere von „Electra Heart“ in vier Gruppen unterteilt: „The Homewrecker“, „Su-Barbie-A“, „Teen Idles“ und letztendlich „Stars & Queens“. Hier nachzusehen. Die erste Single aus dem Album heisst „Primadonna“ und erscheint am 04.05.2012. Das Album „Electra Heart“ erscheint am 11.05.2012.

Primadonna Official Video:

Marina And The Diamonds und Totally Enormous Extinct Dinosaurs sind übrigens im Mai beim Meltklub Festival in Berlin dabei. Mehr Infos zum Festival gibt es hier!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

n/a