Maná mit neuem Album „Drama Y Luz“, VÖ: 27.05.11

Fünf Jahre nach „Amar Es Combatir“ ist sie wieder da: MANÁ, Mexikos bestgelaunte Band mit der Lizenz zum Feiern. Mit knapp 20 Millionen verkauften Alben, drei Grammys, vier Latin Grammys und elf Billboard Awards zählen sie zu den erfolgreichsten und wichtigsten Rockbands Lateinamerikas. Legendär ist ihre 1998er USA-Tour, die sie mit Carlos Santana abfeierten und sie durch 32 ausverkaufte Hallen führte. Die Santana/ MANÁ-Kooperation Corazón Espinado enterte 1999 auch die deutschen Charts (#69) und ließ ihren Namen zum ersten Mal weltweit bekannt werden.

In Deutschland sorgte vor allem die Single „En El Muelle De San Blas“ für größeren Erfolg, die 2001 die Airplay-Listen in Deutschland stürmte und das Album Grandes in die deutschen Charts katapultierte. Ihre Deutschland-Gigs sorgten für nicht enden wollende Partynächte und ließen erschöpfte aber glückliche Fans zurück. 
Mit „Drama y Luz“ (VÖ: 27.05.11) (Drama und Licht) beweisen MANÁ jetzt, dass sich das lange Warten auf ein aktuelles Album gelohnt hat, denn nie zuvor überraschten Fher Olivera und seine Band mit einer solchen Soundvielfalt und musikalischen Vielseitigkeit wie auf „Drama y Luz“.

Verwandte Artikel

  • Keine verwandten Artikel gefunden

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

n/a