MAERZFELD – Debütalbum „Tief“ im März

Nürnberg – Die Franken von MAERZFELD veröffentlichen am 16. März ihr Debüt-Album „Tief“ über Südpolrecords Music/Rough Trade. Die Band, die sich schweißtreibender, handgemachter, harter Rockmusik mit brachialen deutschen Texten und Industrial-Sounds verschrieben hat, entspricht damit voll und ganz ihrer eigenen Philosophie: Der März wird von je her als der Monat empfunden, der vom Bestellen der Felder, vom Säen des Saatgutes und von harter Arbeit bestimmt wird. MAERZFELD nutzen genau diesen Monat, um ihre Musikkarriere so richtig anzupacken.

Unreif und grün hinter den Ohren sind MAERZFELD dabei wahrlich nicht mehr. Über Jahre hinweg reiften die Saatkörner ihrer musikalischen Idee, ja, ihres Brachial-Kunstwerkes in ihren Köpfen. Das Sextett formiert sich aus gestandenen Männern, die die harte Arbeit nicht scheuen und ganz genau wissen, was sie wollen: nämlich der deutschen Musiklandschaft ein ebenso bereicherndes wie unbequemes Gewächs sein. So setzen sie sich in dem Stück „Vollkommen“ mit dem Gefühl auseinander, selbstherrlich zu sein. In Songs wie „Hübschlerin“ nehmen sie den Zuhörer unzensiert mit ins Rotlicht geflutete horizontale Gewerbe.

Eine tiefere Philosophie verfolgen die Mannen, die allesamt aus der Region Nürnberg stammen, dabei auch: bei den fränkischen Merowingern war das Maerzfeld traditionell und nach römischem Vorbild ein Landstück außerhalb der Stadtmauern, auf dem in Friedenszeiten das Vieh gehütet und im Krieg das Heer auf den Kampf vorbereitet wurde. Nun, mehr als 15 Jahrhunderte später, betrachten die sechs fränkischen Musiker das brachliegende Stück Länderei als Sinnbild des Lebens: es liegt einzig und alleine in der Hand des Benutzers, was er aus ihm macht. Zielgerichtet und die Arbeit nicht scheuend kann man es in friedlichen Höhen und kriegerischen Tiefen des Lebens bestellen und der Anomalien und Morbiditäten der Gesellschaft zum Trotz eine gute Ernte erzielen.

Am 5. März 2011 feierten MAERZFELD ihren ersten Live-Auftritt als frisch gegründete Band – knapp ein Jahr später, am 16. März 2012 wird dieses Feld nun mit dem Erscheinen des Debüt-Albums „Tief“ zu Ende bestellt.

MAERZFELD – eine Band, deren Philosophie schonungslos aus dem Leben kommt. Und ein Brachial-Kunstwerk, das mit Kraft, Ehrlichkeit und (Selbst-)Ironie beeindruckt.

Weblink

www.maerzfeld.de

Verwandte Artikel

  • Keine verwandten Artikel gefunden

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

n/a